Der Tod ist nicht das EndeNovember

Dieser November – mit all dem Schweren, Dunklen: Volkstrauertag, Buß- und Bettag und Totensonntag. Und der Tod ist ja auch eine der größten Belastungen, die es gibt.

Es ist die Liebe, die dem Tod die allumfassende Macht nimmt. Sie reicht über dieses Leben hinaus. Nicht nur der Tod berührt die Unendlichkeit, auch die Liebe. Dieses wunderbare Band aus Gefühlen, Erinnerungen und gelebtem Leben kann auch der Tod nicht zerschneiden.

Für glaubende Menschen schließlich ist der Tod nicht das Ende, sondern der Anfang eines neuen Lebens. Das endgültige Überleben des Todes. Ganz bei Gott geborgen – in einer anderen Daseinsform. Ganz der Mensch, der ich in diesem Leben war und doch ein ganz anderer, ganz neu, göttlich neu. Und wieder vereint mit denen, die uns hier so schmerzlich fehlen…

Peter Kottlorz

SENDUNGEN VON HEUTE

Samstag, 23. November 2019

Den Tod überleben

von Dr. Peter Kottlorz

SWR1 Anstöße BW

Hier und dort…

Selbstgerechtigkeit

von Mario Junglas

SWR1 Anstöße RP

Sich selbst gerecht werden ohne Überheblichkeit oder Besserwisserei

Frühling kommt im Herbst

von Klaus Nagorni

SWR2 Wort zum Tag

Hoffnung wie Blumenzwiebeln

An die Lieben

von Ilka Sobottke

SWR3 Worte

Morgen ist Ewigkeitssonntag. Ein Tag, um an die Lieben zu denken, die vor uns gegangen sind.

Himmlische Träume

von Maike Roeber

SWR3 Gedanken

Weißt du, wo der Himmel ist? Mia weiß es.

Den Tod überleben

von Dr. Peter Kottlorz

SWR4 Morgengedanken BW

Hier und dort…

Selbstgerechtigkeit

von Mario Junglas

SWR4 Morgengruß RP

Sich selbst gerecht werden ohne Überheblichkeit oder Besserwisserei

Kreuz+Quer

DasDing von der Kirche

kreuzundquer Kreuz+Quer

Hier gibt es die religiösen Beiträge Kreuz+Quer im SWR Jugendprogramm DasDing.