Alle Beiträge

Die Texte unserer Sendungen in den SWR-Programmen können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.

Filter
zurücksetzen

Filter

Datum

SWR1

     

SWR2 / SWR Kultur

    

SWR3

  

SWR4

      

Autor*in

 

Archiv

23JUN2024
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Freiheit ist keine Selbstverständlichkeit. Und so wichtig die Freiheit für viele Menschen auch ist, so sehr sind wir auch herausgefordert, uns für sie einzusetzen. Das bringt die Journalistin Dunja Hayali treffsicher auf den Punkt:

„Freiheit ist für mich der Luxus und das Privileg, in einem Land leben zu können, in dem ich alles sagen und alles fragen darf, ohne staatliche Repressionen fürchten zu müssen. Flankiert ist diese Freiheit allerdings auch von Verantwortung und Anstand.“

Dunja Hayali, Instagram, bei @ttt_titel_thesen_temperamente

https://www.kirche-im-swr.de/?m=40144
weiterlesen...
22JUN2024
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

„Himmel auf Erden – wann spürst du das?“, hat die Pastorin Ina Jäckel Menschen gefragt, die ihr begegnen. Sie erzählt:

 

„Wenn ich nach einem langen Tag in mein Bett krabbeln kann und mein warmes Federbett alles zudeckt“, sagt eine. „Wenn einer mich sieht, wie ich wirklich bin“, meint ein anderer. Und ich höre so viel Bewegendes: Wenn die Sonne meine Nase kitzelt. Wenn ich träume. Wenn ich das Lachen meines Kindes höre. Wenn ich die Gänsehaut beim Küssen bis in die Haarspitzen spüre. […] Wenn der Himmel rosa leuchtet. Beim Singen inmitten von vielen. […] Wenn etwas traurig und gleichzeitig schön ist. […] Augenblicke, wo der Himmel die Erde berührt, oh ja, die gibt es. […] Was für ein Geschenk!

 

Quelle

Ina Jäckel: Offen für die Sehnsucht, in: andere zeiten. Magazin zum Kirchenjahr, 2_2024, Andere Zeiten e.V., Hamburg, S. 7.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=40090
weiterlesen...
21JUN2024
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Ihr kleiner Garten hat die Autorin Rachel Lancashire viel gelehrt. Sie erzählt:

Wenn ich eins beim Gärtnern gelernt habe, dann, dass Misserfolge und Pech dazugehören. So klein mein Garten auch ist, er schenkt mir ein Gefühl von Kontinuität, das ich nur an wenigen anderen Orten erlebe. Es gibt immer Hoffnung, es gibt immer einen neuen Plan, und selbst auf einer 40-Quadratmeter-Parzelle investiert man in die Zukunft: Man steckt nichts in den Boden, ohne daran zu glauben, dass daraus in der Zukunft etwas Schönes entstehen wird.

 

Quelle

Rachel Lancashire: Was mein kleiner störrischer Garten mich lehrt, in: flow. Das Magazin für persönliche Entwicklung, Kreativität & mehr Ruhe, Nummer 81, Deutsche Medien-Manufaktur GmbH & Co. KG, Münster 2024, S. 97.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=40089
weiterlesen...
20JUN2024
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Ein Rezept für Durchhaltevermögen? Die Köchin Monika Fuchs verrät ihres. Sie erzählt:

 

Ich war am Boden, aber hangelte mich selbst wieder nach oben, indem ich mich gefragt habe: Was kommt als Nächstes? Es geht immer weiter, das Leben ist wie ein Fluss, der beharrlich fließt und einen mitreißt, ob man will oder nicht. Den Lauf der Dinge zu akzeptieren und das Beste daraus zu machen ist die hohe Kunst. Und das Mutigste, das ich im Leben gemacht habe, ist sowieso: Weitermachen.

 

Quelle

Maike Knorre: „Das Mutigste, das ich im Leben gemacht habe, ist Weitermachen“, Interview mit Monika Fuchs, in: flow. Das Magazin für persönliche Entwicklung, Kreativität & mehr Ruhe, Nummer 81, Deutsche Medien-Manufaktur GmbH & Co. KG, Münster 2024, S. 42.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=40088
weiterlesen...
19JUN2024
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Jeden Tag das beste geben - das ist das Geheimnis des Autors Christoph Störmer.Er sagt:

 

Ich bin sicher: Es kommt auf jeden Einzelnen an. Die Welt wird gotthaltiger, wenn wir uns reinknien, unser Bestes geben – und der eigenen Seele Nahrung! Dazu gehört sich stimmen zu lassen wie ein Instrument. Wir sind Klang-Körper. Gut für uns und andere, wenn wir nicht verstimmt in den Tag gehen. So geht meine tägliche Stimmübung: Ich erde mich bei meiner morgendlichen Runde […] – und verbinde mich mit dem Himmel, singe „Bless the Lord my soul“. Gott segnen hilft, selber ein Segen zu sein.

 

Quelle

Christoph Störmer: Schrei nach Freiheit, in: andere zeiten. Magazin zum Kirchenjahr, 2_2024, Andere Zeiten e.V., Hamburg, S. 5.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=40087
weiterlesen...
18JUN2024
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Warum wir ab und zu mal unsere Playlist ändern sollten, das erklärt der Coach und Autor Christof Luckas:

 

Ich möchte motivieren, neue Wege zu gehen. Menschen sind oft festgefahren in Routinen. Wir denken und tun immer das gleiche, so als ob man immer dieselbe Playlist laufen lässt. Das macht Veränderung unmöglich. Wir sollten ab und zu auch mal unsere Playlist ändern!

 

Quelle

Christof Luckas: von Arschkarten zu Trümpfen, in: ANDERS HANDELN. Kraft schöpfen, Ausgabe 1.2024, Andere Zeiten e.V., Hamburg, S. 61.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=40086
weiterlesen...
17JUN2024
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

An das Gute erinnern kann man auch mit ganz kleinen Dingen, z.B. Emojis. Das meint der Landesbischof aus Hannover Ralf Meister. Er schreibt:

 

3491 Emojis stehen uns laut Statistik auf unseren Smartphones zur Verfügung. Wahrscheinlich sind es inzwischen schon wieder mehr geworden. Ich bin froh, dass zu den am häufigsten genutzten Emojis immer noch das Tränen lachende Gesicht und das Herz zählen. Zuneigung und Verständigung, Nähe und Verbundenheit sind nicht aus dieser Welt verschwunden […]. Alles, was uns daran erinnert […] ist gut.

 

Quelle

Ralf Meister: Komm rüber! Sieben Wochen ohne Alleingänge, edition chrismon in der Evangelischen Verlagsanstalt GmbH, Leipzig 2023, S. 7.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=40085
weiterlesen...
16JUN2024
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Was macht Ihren Sonntag zum Sonntag? Die Autorin Susanne Niemeyer erzählt:

 

Sonntags braucht die Zeit doppelt so lang

Wolken spielen Tischtennis

Die Erde hält Mittagsschlaf

 

Gott macht seine Wäsche

(obwohl er mal gehört hat, dass man das sonntags nicht darf)

Von Zeit zu Zeit kommt Wind auf

Und trägt ein Taschentuch fort

 

Ich sitze im Gras

Ein Falter fliegt vorbei

Die Flügel aus allerfeinster Spitze

 

Quelle

Susanne Niemeyer: Sonntags, in: Luft nach oben. Der Sonntagskalender 2024, 18.8., edition chrismon in der Evangelischen Verlagsanstalt GmbH, Leipzig 2023.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=40084
weiterlesen...
15JUN2024
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Die Liebe zum Fußball verbindet Menschen weltweit. Eine Werbepartnerschaft mit einem Rüstungskonzern, wie sie ein Verein kürzlich bekannt gegeben hat, steht dazu im krassen Widerspruch. Thorsten Latzel, Sportbeauftragter der Evangelischen Kirche in Deutschland, kritisiert das daher deutlich:

„Der Fußball wird hier einseitig verzweckt. […] Gerade bei internationalen Sportturnieren geht es um eine Form friedlicher Völkerverständigung. […] Dem widerspricht es, für die Herstellung von Waffen zu werben. […] Militärische Gewalt und Waffen können immer nur ein letztes Mittel sein, um schlimmere Gewalt einzudämmen. Sie sind nicht ‚normal‘ und dürfen es niemals werden. […] Waffenproduktion mag jetzt notwendig sein, doch sie soll es gerade nicht immer sein. Waffen dienen zum Töten und Aufrüstung produziert dauerhaft neue Konflikte. Diese Werbung fördert keinen Diskurs, sondern verschiebt Werte.“

https://www.facebook.com/latzel.thorsten/posts/pfbid0gCFQ7ZtFhy1ANoJr2FW3BoGLxL85csrKU6bFTz3yvBNue5GNJyghyXdSsrMJ6pm4l

https://www.kirche-im-swr.de/?m=40074
weiterlesen...
14JUN2024
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Heute Abend geht sie los: die Fußball-EM der Männer in Deutschland. Mit vielen Spielen, hoffentlich rauschenden Festen und einem Wunsch von Nationalspieler Thomas Müller:

„Ich wünsche mir, dass wir uns als Gastgeber von unserer allerbesten Seite zeigen und die vielen Gäste mit offenen Armen und Herzen in Deutschland begrüßen. Es passiert genügend Mist in der Welt, lasst uns die EM nutzen, um ein positives Zeichen zu setzen. Vereint als Fußballfans und als Menschen.“

Zitiert nach Marcel Schwenk, Melanie Gottschalk, „Müller mit wichtiger Botschaft an DFB-Fans“, https://www.fr.de/sport/fussball/em-2024-thomas-mueller-eindringlicher-appell-dfb-fans-zr-93106460.html

https://www.kirche-im-swr.de/?m=40073
weiterlesen...