Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

23NOV2022
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Der Schriftsteller Steve Kennedy Henkel weiß, was es heißt in einer Krise zu stecken und er nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Er sagt:

Manche Krise ist einfach eine Krise. Ohne Chancen. Ohne Lösungen.

Wenn du einen Menschen verlierst. Und keiner dir sagen kann warum. Wenn der bleischwere Block der Depression auf dir liegt und das gar nichts Produktives hat.

Wenn die Angst sich ans Lenkrad deines Lebens drängt und dich auf dem Seitenstreifen parkt. Nicht jede Krise hat auch etwas Produktives. (…)

Es gibt (..) so etwas wie eine toxische Positivität – wenn man das schönredet, was nicht schön ist. Aus (..) [Mist] Gold zu machen, funktioniert nicht immer. (…) Und das darf man dann auch sagen.

 

Was man auch sicher sagen kann, ist, dass Gott ein Ohr dafür hat. Und manchmal – vielleicht nicht am Anfang, aber irgendwann – kannst du hoffen, dass Gott in deinem Leben auch wieder Gold schimmern lässt.

 

 

Quelle: Henkel, Steve Kennedy: Rituale für Hipster & Heilige und alles dazwischen, Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH, Neukirchen-Vluyn, 2022, S. 199.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=36576