Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 BW / Morgengedanken SWR4 BW

Außen hui und innen pfui - mit dieser Überschrift war in einer deutschen Wochenzeitung vom Zustand deutscher Brücken zu lesen. Es ging um Stahlbetonbrücken, die äußerlich zwar einen guten Eindruck machen, deren Zustand aber von den Prüfingenieuren als bedenklich bis hin zu gefährlich eingestuft wurde.
Außen hui und innen pfui. Das ist ja manchmal auch bei uns Menschen so, dass es von außen ganz gut aussieht, bei genauer Prüfung aber kommen die Schwachstellen zu Tage.
Im Bereich der Gesundheit könnten wir Ärztinnen und Ärzte mit diesen Prüfingenieuren vergleichen. Alles scheint in Ordnung, aber dann wird bei einer Routineuntersuchung eine Unregelmäßigkeit entdeckt. Das lässt zuerst einmal erschrecken. Zum Glück kann man oft etwas tun: Krankengymnastik, Medikamente, eine Kur… je nachdem.
So dass es zum Schlimmsten gar nicht kommt.
Und wie ist es mit der Seele? Wer - so frage ich mich - prüft das, was wir Seele nennen? Oder vielleicht können manche mit dem Wort Gewissen noch eher etwas anfangen.
Also: ob tragfähig ist, auf welchem Boden wir stehen, auf welcher Grundlage wir entscheiden und handeln.
Dafür gibt es keine Prüfinstanz. Dafür ist jede und jeder von uns selbst zuständig. Allerdings können wir uns Rat holen. Die Bibel bietet sich dafür an. Sie weist auf Jesus Christus hin als tragenden Grund. Wenn wir fragen: Worauf setze ich mein Vertrauen? Woran halte ich mich, wenn nichts mehr hält? Aus welchen Quellen schöpfe ich, wenn meine Kraft am Ende ist, mein Akku leer? Dann bringt sie seinen Namen ins Spiel. Er ist der, durch den Gott Hilfe anbietet. So sagt es sein Name Jesus, Jehoshua, das heißt: Gott hilft.
Damit es nicht heißt: außen hui und innen pfui, oder mit Worten aus dem Matthäusevangelium: außen sehen sie herausgeputzt aus, innen aber herrscht das Chaos (Mt 23,27), kann ein Check-up für die Seele nützlich sein.
Der gute Schein genügt nicht. Was zum Tragen kommen soll, wo Menschen zusammenleben, das muss aus innerer Überzeugung gesagt und getan werden. Was ihr tut, das tut von Herzen, sagt die Bibel dazu. Das trägt, so wie eine Brücke trägt. Die Brücke der Freundschaft über Zeiten der Einsamkeit. Die Brücke der Hilfsbereitschaft über Zeiten der Überforderung. Das haben Sie bestimmt schon erlebt.

Nicht nur Brücken oder die Gesundheit, auch die Seele braucht einen Check-up.
Seien Sie Ihr ganz persönlicher Prüfingenieur, Ihre ganz persönliche Prüfingenieurin - im Nebenberuf versteht sich.
https://www.kirche-im-swr.de/?m=3427