Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 BW / Morgengedanken SWR4 BW

09AUG2021
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Eine Geschichte, die gut in die Urlaubszeit passt. Die Geschichte von Thanassis. Ich fürchte er lebt nicht mehr, denn die Geschichte ist schon eine Weile her und auch Thanassis war schon alt, als ich ihm begegnet bin. Es war in Koroni, einem zauberhaften Städtchen im Südwesten Griechenlands. Meine Familie und ich spazierten durch den Ort und dabei trafen wir auf einen alten Mann, der aus dem Fenster seines Häuschens schaute. Er verwickelte uns in ein Gespräch und lud uns zu einem griechischen Kaffee in sein Haus. Typisch griechische Gastfreundschaft.
Es war eine schöne Begegnung, bei der sich Thanassis gefreut hat wie Bolle, dass wir bei ihm waren. Am Ende hatte er aber noch eine Bitte: Wir sollten ihm doch eine Postkarte aus Deutschland schreiben. Auf der auch unsere Namen gut lesbar sind. Klar, wurde ihm versprochen, aber zurück in Deutschland natürlich vergessen, wie es eben oft so ist nach dem Urlaub.

Und wie das Schicksal so spielt, waren meine Frau und ich zwei Jahre später mit Freunden wieder in Koroni und landeten wieder vor Thanassis’ Haus. Und wer kommt zur Tür heraus? Na klar, Thanassis! Er erkannte uns, begrüßte uns herzlich, aber beklagte sich auch ziemlich darüber, dass er noch keine Postkarte von uns bekommen habe. Das war uns natürlich peinlich und als wir zurück in Deutschland waren, hat er dann seine Postkarte bekommen.

Ein paar Jahre später war ich dann nochmal in Koroni und weil es einfach in einer wunderschönen Gegend liegt, kamen wir wieder am Haus von Thanassis vorbei. Diesmal war er nicht da. Aber seine Haustür war über und über mit Namen beschrieben, Vornamen, liebevoll mit verschiedenen Farben ausgemalt. Eine ganze Tür bunt beschrieben mit Vornamen aus aller Welt und oben links die unseren.

Und warum erzähle ich das alles? Weil es bei der Geschichte von Thanassis um Versprechen und das Halten von Versprechen geht. Ein Versprechen bei dem jeder Name nicht nur eine Tür bunt gemacht hat, sondern das Leben eines vielleicht einsamen alten Mannes reich.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=33709