Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 BW / Morgengedanken SWR4 BW

„Noch 53 Tage!“ Mit diesen Worten setzt sich Peter neben mich. „Noch 53 Tage!“ sagt er und schaut mich erwartungsvoll an. Jetzt bin ich gefordert. Peter will, dass ich nachfrage, was denn in 53 Tagen ist. Und auch wenn ich die Antwort schon kenne, tue ich ihm den Gefallen. „Was ist denn dann?“ frage ich ihn. „Na, mein Geburtstag!“

Peter ist über 60 und er hat das Downsyndrom. Ich kenne ihn schon lange und weiß, dass es zwei Dinge gibt, die ihm besonders wichtig sind: seine Mundharmonika, mit der er am liebsten vor Publikum spielt, und eben sein Geburtstag. Bereits Wochen vorher fängt er an die Tage zu zählen und jeder, der ihn kennt, bekommt erzählt, wie lange es noch dauert.

Und so sitzt er auch jetzt neben mir und strahlt wieder über das ganze Gesicht. Dass es noch knapp zwei Monate bis zu seinem Geburtstag sind, spielt für ihn keine Rolle. Ihm ist egal, was bis dahin alles passieren könnte oder was bis dahin noch alles zu tun ist. Er freut sich einfach darauf, dass sein Geburtstag kommt.

Auch ich kann mich freuen, auf das, was kommt. Und gerade wenn viel los ist oder ich mich über etwas richtig geärgert habe, blättere ich in meinem Kalender um zu sehen, wie lange es noch bis zum nächsten Grillabend mit Freunden oder zum nächsten freien Wochenende dauert. Und schon ist die Vorfreude wieder da.

Peter ist für mich zu einem richtigen Vorfreude-Vorbild geworden. Er zeigt mir, wie man sich ohne Einschränkung auf etwas freuen kann. Wie die täglichen Sorgen etwas  leichter werden, wenn es etwas gibt, auf das ich mich freue. Und dass es immer noch etwas gibt, auf das es sich zu hoffen lohnt.

Für mich erzählt Peter damit auch von Gott. Von einem Gott, der noch etwas für mich bereithält. Jetzt in meinem Leben, aber sogar darüber hinaus. Denn selbst wenn mein Leben irgendwann einmal vorbei ist und ich keine Tage mehr zählen kann, glaube ich, dass da noch etwas kommt, auf das ich mich freuen kann. Vielleicht ist es kein Geburtstagsfest, wie das, auf das sich Peter jedes Jahr freut. Aber sicherlich ein Fest, das ich in vollen Zügen genießen kann. Auch wenn ich heute noch nicht weiß, wie es konkret sein wird.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=22812