Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Ich habe ... aus der Bibel gelernt, aus dem Buch Kohelet, das Glück des Augenblicks erkennen. Das habe ich nie gekonnt. Immer war ich die Durchreisende, die nie irgendwo ankam. Schon als Kind. Höchste Freude: Zugfahren, zur schwäbischen Großmutter fahren. Kaum saß ich zehn Minuten im Zug, überfiel mich Traurigkeit. Die Fahrt dauerte ja nicht ewig, sie war schon von Anfang an dabei, zu Ende zu gehen. ... Es gelang mir einfach nicht, die Stunde des Fahrens zu genießen, ich war der Reise samt Rückkehr längst voraus. ... Wurzeln fassen, wenn auch nur für eine Weile, das gelang mir nicht. 

Luise Rinser, Baustelle. Eine Art Tagebuch, Verlag Fischer: Frankfurt/M. 1977, S. 27f

 

https://www.kirche-im-swr.de/?m=8316