Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Es ist schön, ein hungerndes Kind zu sättigen, ihm die Tränen zu trocknen, ihm die Nase zu putzen, es ist schön, einen Kranken zu heilen. Ein Bereich der Ästhetik, den wir noch nicht entdeckt haben, ist die Schönheit des Rechts. Über die Schönheit der Künste, eines Menschen, der Natur können wir uns halbwegs einigen. Aber – Recht und Gerechtigkeit sind auch schön, wenn sie vollzogen werden. Schön für uns alle, die wir uns aufmachen, weil wir unseren Reichtum, Wohlstand und Luxus nicht mit uns herumtragen wollen wie ein erworbenes Eigentum…


Heinrich Böll – Es ist schon, ein hungerndes Kind zu sättigen
in: Magna Charta für „Cap Anamur“
zit: nach Rupert Neudeck – Christ in der Gegenwart 20/2009, S. 218

https://www.kirche-im-swr.de/?m=6137