Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Du hast mich erforscht und kennst mich, Gott.
Du weißt, ob ich sitze oder stehe, du verstehst meine Gedanken von fern.
Mit all meinen Wegen bist du vertraut.
Kein Wort ist auf meiner Zunge, Lebendiger, du kennst sie alle.

Wohin kann ich gehen vor deinem Geist, wohin fliehen vor deinem Angesicht?
Stiege ich hinauf zum Himmel- du bist dort,
schlüge ich im Totenreich mein Bett auf- sieh: du bist da.

Nähme ich die Flügel des Morgenrotes und ließe mich nieder am Äußersten Rand des Meeres,
auch dort würde deine Hand mich leiten und deine Rechte mich festhalten.

Ja, du, du hast meine Nieren gebildet, hast mich gewebt im Leib meiner Mutter. Ich danke dir, dass ich auf erstaunliche Weise wunderbar geschaffen bin.

Bibel in gerechter Sprache, hrsg. Ulrike Bail et al. Gütersloh 2006
https://www.kirche-im-swr.de/?m=4358