Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

20AUG2021
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

„Es ist echt zum …“ so hatte Christian seinen Satz angefangen. „Auf der Arbeit sind alle zurzeit echt brutal – jedes Wolfsrudel ist kuschelig dagegen. Ich muss mich jetzt nach oben beißen!“ So kenne ich Christian eigentlich gar nicht. Er hat das Gefühl, alle sind gegen ihn. Ständig muss er kämpfen: um seinen Platz, um Anerkennung.

„Mitmachen ist aber doch auch nicht besser!“ sage ich. Da platzt Christian die Hutschnur: „Du und deine Weichspüler-Tipps. So kannst du nur reden, weil es dir im Prinzip doch gut geht, weil dir keiner was Böses will. Aber wie wäre es denn, wenn dein Leben anders wäre, wenn du benachteiligt wirst im Job oder vielleicht ausgegrenzt würdest im Leben. Wenn man dir Gewalt antun würde. Halt dann mal wirklich deine rechte Backe hin, wenn dich jemand auf die linke schlägt.“ 

Da hat Christian einen wunden Punkt bei mir getroffen. Jesus hat das zu seinen Freunden gesagt: Wenn Dir einer auf die rechte Backe schlägt, dann halt ihm auch die linke hin. Ich frage mich auch immer wie Jesus das gemeint hat. Und vor allem frage ich mich, ob ich dazu bereit und fähig wäre. Jesus war ja geerdet, er wird sich etwas gedacht haben bei seinem Hinweis. Wahrscheinlich ging es ihm um Haltung: Selbst nicht aggressiv sein und auf Aggression nicht mit Gegen Aggression zu antworten – heute würde man sagen zu deeskalieren. Deshalb sage ich zu Christian: „Du hast Recht! Ich glaube das ist sehr schwer. Und manchmal schafft man es auch nicht.

Jesus hat aber auch gesagt: „Siehe, ich sende euch wie Schafe inmitten von Wölfen; so seid nun klug wie die Schlangen und ohne falsch wie die Tauben.  Jesus hat schon gewusst, dass es nicht leicht ist, gewaltfrei zu leben – aber trotzdem solltest Du überlegen, ob es klug ist bei der Gewalt auf der Arbeit mitzumachen.“ „Aber was wäre klug?“ Danach haben wir dann gesucht – Christian und ich. Klug wie zwei Schlangen. Er ist nicht zum Wolf geworden und hat mitgemacht. Er hat sich aber auch nicht zerreißen lassen. Deshalb seid klug wie die Schlangen und ohne falsch wie die Täubchen – das ist eine gute Haltung die Eskalation vermeiden kann.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=33638