Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

15JUN2021
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Das gönne ich mir heute! Sagt die Freundin und kauft sich drei Kugeln Eis. Mit Sahne und Streuseln. Als sie vom Verkaufsstand zu mir zurückkommt leuchten ihre Augen und ich kann für einen Moment sehen, wie lebendig und fröhlich sie als kleines Mädchen ausgesehen hat. Manchmal ist es wichtig, sich etwas zu gönnen- auch wenn es hochkalorisch und süß ist. Natürlich ist der übermäßige Verzehr von Zucker schädlich – und natürlich ist eine gesunde Ernährung wichtig. Aber manchmal braucht die Seele diese Extraportion. Schon die Bibel spricht von den süßen Freuden, die der Seele so guttun. Denn die eigene Seele pflegen ist wichtig. Sie kann nämlich auch verkümmern. Dann fühlt sich alles irgendwie seelenlos an. Man ist dann zwar noch lebendig, aber es fehlt der Funke, das Glühen, die Lust, das gewisse Etwas.

Gott hat in jeden Menschen dieses gewisse Etwas gelegt. Diesen einen Funken göttlichen Lichts. Daran glaube ich. Und ich glaube, es ist auch unsere Aufgabe, diesen Funken zu pflegen und zu nähren. Manchmal braucht es dazu nur ein großes Eis. Ganz oft reichen Sachen, die gar nichts kosten: Einen Augenblick nichts tun in der Sonne z.B. oder ein lustiges Foto an die beste Freundin schicken, zwei Folgen von der Lieblingsserie angucken und die Wäsche einfach mal warten lassen. Kleine Auszeiten, in denen die Seele baumeln kann, damit sie wieder funkelt. Das gönne ich mir heute! Und Sie?

https://www.kirche-im-swr.de/?m=33328