Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

29JUN2019
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Christian Olding ist Pastor. Er ist davon überzeugt, dass man Glauben lernen kann. Er sagt:  

„Das erste, was nötig ist, ist eine Vision: Die meisten Menschen haben für viele Bereiche ihres Lebens fünf- oder zehn-Jahres-Pläne. Sie wissen, was sie in ihrem Beruf erreichen wollen, und sie wissen auch, wo sie mit ihrer Beziehung irgendwann stehen möchten. Und ich glaube, dasselbe braucht es für Gott. Einen Plan, wohin ich (…) mit Gott kommen will. 

Ein Zweites: Ich muss aufstehen und es tun. Ich glaube, dass vieles im Glauben deswegen nicht vorankommt, weil wir uns weigern, die nötigen Konsequenzen zu ziehen. Ich brauche eine tägliche Struktur für meinen Glauben. So wie ich in einer Beziehung tägliche Strukturen brauche, damit man sich gegenseitig nicht aus dem Blick verliert. Genauso brauche ich diese (…) Strukturen für meine Beziehung mit Gott. 

Und das nächste ist Beständigkeit im Alltag. Nicht jeden Tag werde ich Gott bis tief ins Innere spüren. Sondern manchmal muss ich auch einfach nur in der Alltäglichkeit an ihm festhalten (…).“

  

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=202vQUXlbNQ (Veröffentlicht am 22.10.2018; letzter Zugriff: 02.05.2019)

https://www.kirche-im-swr.de/?m=28814