Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Es ist schwer zuzugeben, dass man etwas falsch gemacht hat. Aber wenn man sich dann doch traut, kann man auch heilsame Erfahrungen machen. So hat es Mahatma Gandhi erlebt:

„Ich war 15 Jahre, als ich einen Diebstahl beging. Weil ich Schulden hatte, stahl ich meinem Vater ein goldenes Armband, um die Schulden zu bezahlen. Aber ich konnte die Last meiner Schuld nicht ertragen. Als ich vor ihm stand, brachte ich vor Scham den Mund nicht auf. Ich schrieb also mein Bekenntnis nieder. Als ich ihm den Zettel überreichte, zitterte ich am ganzen Körper. Mein Vater las den Zettel, schloss die Augen und dann – zerriss er ihn. ‚Es ist gut‘, sagte er noch. Und dann nahm er mich in die Arme. Von da an hatte ich meinen Vater noch viel lieber.“

Mahatma Gandhi, Zitiert nach: Hartmut Rupp, Maria-Luise Lauer, Karl-Otto Rentmeister (Hg.), Schenk dir Zeit 2. Texte – Bilder – Lieder

https://www.kirche-im-swr.de/?m=28296