Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

Wie soll meine Kirche sein? Das frage ich mich manchmal. Ich persönlich wünsche mir, dass die Kirche Heimat ist für die, die auf der Suche sind, die menschliche Nähe und Gottes Segen suchen. So hat es eine Freundin  von mir erfahren. Als Kind hatte sie es schwer. Ihre Mutter konnte nicht für sie sorgen, ihren Vater hat sie kaum erlebt. Sie ist oft ängstlich gewesen als Kind und unsicher. Ihre Oma hat sie mal mit in die Kirche genommen. Da hat sie es ganz anders erlebt. Die Menschen dort sind freundlich zu ihr gewesen. Nach dem Gottesdienst hat es einen Kirchenkaffee gegeben und sie erinnert sich noch genau an die Kekse damals. Vor allem hat ihr die Musik so gut gefallen und die Stimmung ist so feierlich gewesen. Sie hat sich als Teil von etwas Größerem gefühlt, und angenommen.

Wenn ich gefragt werde, wie ich mir meine Kirche wünsche, dann ist es genau so, wie sie mir erzählt hat. So hätte sich vielleicht auch Jesus die Kirche gewünscht. Denn so hat er es vorgelebt. Er ist auf die Menschen zugegangen: Freundlich und offen. Einladend! Er hat niemanden ausgeschlossen, sondern ist gerade zu denen gegangen, die ausgeschlossen waren. Als Jesus nicht mehr da war, hat Paulus gesagt: So wie Jesus sollen wir handeln! In einem Brief schreibt er: „Nehmt einander an, wie Christus Euch angenommen hat, zum Lobe Gottes.“

Meine Freundin sagt: „Diese Erfahrung damals hat mich verändert. Ich bin immer wieder hingegangen, in diese Kirche, auch ohne meine Oma. Weil ich dort keine Angst hatte und Menschen zu mir freundlich waren. So habe ich zu glauben begonnen. An einen Gott, der zu mir hält. Auch wenn ich es nicht leicht hatte. Ich habe es später immer wieder erlebt, wie Gott mir hilft, wenn ich es brauche.“ Heute versucht sie selber, Menschen in der Kirche eine Heimat zu geben. Gerade den Suchenden und Zweifelnden, auch denen, die anderswo schon schlechte Erfahrungen gemacht haben.  Wie soll Kirche sein? Sie soll ein Ort sein, an dem Menschen einander annehmen. Wo Vergebung und Vertrauen etwas zählen und Liebe gelebt wird. Und das kann auch in der Kirche nur gelingen durch Menschen, die genau das vor leben.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=27122