Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

iEne Ecke mit Esstisch und Stühlen, daneben ein Schrank, ein Regal, ein Bett. Auf der anderen Seite ein Fernseher und eine Musikanlage, ein bequemer Sessel. Und dann, vor dem Durchgang zur Küche ein einzelner Stuhl. Einfach so.

Ich bin bei Adrian zu Besuch. Der hat sich in seiner Ein-Zimmer-Wohnung geschmackvoll eingerichtet. Aber dieser einsame Stuhl da, der passt nicht dazu. Jedesmal überlege ich, wozu an dieser Stelle dieser Stuhl steht. Aber jetzt hat mir Adrian erzählt, was das ist:
es ist sein Besinnungsstuhl.

„Wenn ich nachdenken will. Oder wenn mir plötzlich einfällt, wie gut ich’s habe. Dann setze ich mich da hin. Oder wenn ich übervoll an Emotionen bin. Dann setze ich mich nicht in meinen Sessel. Auch nicht an den Esstisch. Dann muss es dieser Stuhl sein. Da denke ich nach, da freue ich mich. Und manchmal kommen mir die Tränen. Manchmal bete ich dort. Aber nur dort.“ Adrian zeigt lächelnd zu dem schlichten Stuhl. Und verrät mir, dass er sogar einen Zettel dort aufgeklebt hat. ‚Besinnungsstuhl‘, steht darauf.

Wie gut, dass er sich so einen Ort eingerichtet hat, wo all das Platz hat. Mitten im Alltag, mitten im Wohnraum – ein kleines Plätzchen heiliger Raum. „Da hast du ja eigentlich eine richtige Hauskapelle“, sage ich zu ihm.

Adrian stutzt. Dann strahlt er. „Stimmt“, sagt er, der Stuhl ist eigentlich eine Kapelle. Gleich morgen mach ich einen anderen Zettel dran.“
Als ich wieder Zuhause bin, schaue ich mich in meiner Wohnung um. Ich will auch so eine Hauskapelle. Braucht ja nicht viel. Nur einen schlichten Stuhl.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=24613