Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Der Ministerpräsident von Thüringen, Bodo Ramelow, ist bekennender Christ. Er stört sich an einem Wirtschaftssystem, das zu oft noch immer den belohnt, der am rücksichtslosesten zockt:

Die Bibel, die Tora und der Koran regeln die Frage von Zinsen, Schulden und Schuldenerlass. Und sie regeln das in der Haltung: „Nimm erst, wenn etwas zum Verteilen da ist.“ Das westliche Wirtschaftssystem, das sich Kapitalismus nennt, handelt jedoch umgekehrt: Banker zahlen sich Boni aus, bevor sie erwirtschaftet sind. Da geht es um hemmungslose Gewinnakkumulation. Und wenn die Finanzkonzerne ins Trudeln geraten, ist auf einmal der Steuerzahler in der Pflicht, weil sie als systemrelevant gelten. Armut gilt dagegen nicht als systemrelevant. Das ist nicht ethisch, das ist nicht christlich, das ist krank! 

Bodo Ramelow, „Schaut doch rein ins Buch der Bücher“, in: Publik-Forum Heft 19 (2016)

https://www.kirche-im-swr.de/?m=24393