Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

Man wächst mit seinen Aufgaben – das zeigt die Geschichte eines jungen Mannes namens Jeremia. Von ihm erzählt die Bibel.

Jeremia lebt in einer großen Stadt. Dort läuft ziemlich viel schief und es ist ungerecht in der Gesellschaft, weil die Menschen missgünstig zueinander sind und sich von Gott abwenden. Jeremia bekommt das zwar mit, aber er schert sich kaum darum. Bis eines Tages Gott zu ihm spricht.

Gott will, das Jeremia in seinem Namen zu den Leuten geht und ihnen sagt, wo es lang geht. Leider hat Gott es nicht so leicht mit Jeremia. Denn der ist nicht bereit, diese Aufgabe anzunehmen. Und deswegen wehrt er sich heftig dagegen und macht Gott klar, dass er dafür nicht geeignet ist: „Ich kann nicht gut reden und außerdem bin ich noch viel zu jung dafür.“ Aber Gott interessiert das nicht sonderlich. Er ist nämlich ganz anderer Meinung. Und deswegen versucht er auch, Jeremia die Angst zu nehmen und sagt folgendes zu ihm: „Ich will, dass du dorthin gehst, wohin ich dich schicke. Hab keine Angst. Ich werde bei dir sein und dir zur richtigen Zeit die richtigen Worte geben.“

Also hört Jeremia auf Gott und nimmt seine Berufung an. Er wehrt sich gegen viele Probleme. Dabei steckt er auch einige Niederlagen ein. Er wird sogar verfolgt und viele hassen ihn. Aber er gibt nie auf, denn er weiß: Mein Gott ist bei mir.

Mir ist es auch schon mal ganz ähnlich gegangen. Ich stand vor einer großen Herausforderung die mir Angst gemacht hat. Dann habe ich Gott mit ins Boot geholt. Und siehe da, ich habe mich bestärkt gefühlt und hatte den Mut, es anzupacken und hab es geschafft. Ich denke, Gott will genau das: Das ich  – mit ihm an meiner Seite – an den Herausforderungen meines Lebens wachse.  

https://www.kirche-im-swr.de/?m=22360