Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

Es war einer von diesen typisch stressigen Tagen: Kinder antreiben, damit sie in die Schule und in den Kindergarten kommen. Ein voller Terminkalender bei meiner Frau und mir. Alles muss schnell gehen. Deshalb stimmen wir nur das Allernötigste miteinander ab. Ich hol den Kleinen  ab, die Große kommt selber von der Schule. Meine Frau muss  nach der Arbeit noch einkaufen. Irgendwann sehe ich auf meinem Handy, dass mein Freund Basti angerufen hat. Ich wundere mich, rufe zwischen zwei Terminen zurück, aber jetzt geht er nicht dran.
Am Abend, meine Frau kommt gerade zur Tür herein, und die Kinder sitzen vorm Fernseher, klingelt das Telefon. Es ist Basti und ich freue mich ihn zu hören. „Mensch Basti, das freut mich aber, was gibts?“ frage ich. Darauf Basti: „Ist ja sonst nicht so meine Art, aber in meinem Kalender steht was. Ihr habt heute Hochzeitstag! Herzlichen Glückwunsch, ihr beide!“
Ich bin ganz baff! Sage es meiner Frau. Und wir freuen uns beide. Er hat recht: Heute haben wir Hochzeitstag gehabt. Und wir haben ihn beide vergessen. Komplett! Dazu muss man wissen: Basti war mein Trauzeuge und ich finde, in diesem Jahr hat er sein Amt vorbildlich ausgefüllt. Weil er uns erinnert hat: heute war ein wunderschöner Tag. Auch wenn wir das gar nicht so gemerkt haben.
Als wir uns versprochen haben, dass wir zusammengehören und alles gemeinsam durchstehen wollen, da war Basti dabei. Und jetzt hat er meine Frau und mich daran erinnert: was für ein Glück es ist, dass wir uns haben. Auch wenn es stressig ist.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=20084