Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

„Hä, die passen ja mal gar nicht zusammen!“ Wie schnell ist so ein Urteil über eine Beziehung gesprochen. Über Paare im Freundeskreis oder auch in der Promi-Welt. Und ich stelle mir wirklich die Frage, woran man erkennen kann, ob jemand zusammenpasst. Gibt es wirklich Kriterien, nach denen man beurteilen kann, ob zwei Menschen zusammenpassen oder nicht? Unzählige Partnersuch-Foren wollen uns das glauben machen. Dass man mit vorgegebenen Parametern die Beziehungschancen berechnen kann. Aber wenn ich die langjährig glücklichen Paare in meinem Umkreis betrachte, kann ich mir das nicht vorstellen. Die einen sind sich ziemlich ähnlich. Viele Gemeinsamkeiten, machen viel zusammen und sind sich auch charakterlich sehr ähnlich. Andere dagegen sind charakterlich völlig unterschiedlich. Keine gemeinsamen Hobbys, jeder hat und braucht seine Freiräume. Auch beruflich völlig verschiedene Bereiche. Und trotzdem sind sie als Paar auch nach Jahren noch glücklich und verliebt.

Ich glaube, man kann Liebe, Glück und das sogenannte „Zusammenpassen“ nicht in Kategorien sortieren. Weil es ja immer darauf ankommt, nach was man sortiert. Wenn ich lauter bunte Kugeln habe, kann ich natürlich sagen, die Blauen, die Grünen, die Roten, also die jeweils Gleichen passen zusammen. Aber schon bei Puzzleteilen ist es doch umgekehrt. Da passt ein Teil mit einer Kerbe nur mit einem Teil zusammen, das an Stelle der Kerbe einen Hohlraum hat.

Durch Aussagen wie „Ihr seid doch viel zu verschieden“, „Ihr passt nicht zusammen“ sollte man sich also nicht verunsichern lassen. Das sind oft nur Aussagen von Menschen, die von außen her ihre eigenen Berechnungsmaßstäbe anwenden. Und die sind so unterschiedlich wie die Menschen selbst.

Also ich für meinen Teil bin überzeugt: Wenn sich zwei Menschen lieben, dann passen sie auch zusammen. Weil Liebe immer da einen Weg findet, wo Vernunft, Berechnung und Maßstäbe enden.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=19539