Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Der Täufer und Prophet Johannes stand da…, und zwei von seinen Jüngern waren bei ihm. Als er Jesus vorbeigehen sah, sagte er: »Seht dort das Opferlamm Gottes.«

Die beiden hörten es und gingen Jesus nach.

Jesus drehte sich um, sah, dass sie ihm folgten, und fragte: »Was sucht ihr?« Sie antworteten: »Wo wohnst du, Rabbi?« – Rabbi bedeutet Lehrer.

»Kommt, dann werdet ihr es sehen!«, antwortete er. Sie gingen mit ihm, sahen, wo er wohnte, und verbrachten den Rest des Tages mit ihm. Es war ungefähr vier Uhr nachmittags.

Ein bisschen ein missglücktes Gespräch als Anfang einer Freundschaft – aber laut Bibel ist die gelungen. Kommt und seht gilt auch am Tag der offenen Klöster heute in ganz Deutschland – wer sich dafür interessiert, wo und wie und was für Menschen im Kloster leben, geht vielleicht einfach mal hin…

(in: Johannes-Evangelium (Joh 1,35-39) – Gute Nachricht Bibel – Rechte bei Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart)

https://www.kirche-im-swr.de/?m=17508