Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

Hat Jesus gelacht? Es ist erstaunlich: an keiner Stelle der Bibel wird erwähnt, dass Jesus gelacht hat. Jesus hat geweint, dazu gibt es in der Bibel eine Geschichte. Und er hat mitgefühlt. Aber gelacht?
Ich bin überzeugt, Jesus muss gelacht haben. Denn er hat gerne gefeiert. Immer wieder hat er mit allen möglichen Leuten zusammengesessen, gegessen und getrunken. Er war auf Hochzeiten eingeladen und einmal hat er sogar für den Wein gesorgt, als er ausging. Er hat Kinder in die Arme genommen und gedrückt - wie soll er da nicht auch gelacht haben?
Für mich gehören Humor und Menschenliebe untrennbar zusammen. Denn ohne Humor ist es schwer, die Menschen zu lieben.
Und das sehe ich auch bei Jesus:
Zum Beispiel, als er dem reichen Zöllner Zachäus begegnet, diesem Gauner. -  Ein übler Zeitgenosse, haut jeden übers Ohr; aber Zachäus ist auch klein. Und neugierig.
Als er hört, dass Jesus in seinen Ort kommt, will er ihn unbedingt sehen. Aber da drängen sich schon so viele Menschen, er hat da keine Chance. Da klettert er in seinen piekfeinen Klamotten auf einen Maulbeerfeigenbaum. Und als Jesus endlich an die Stelle kommt, wo Zachäus im Baum ausharrt, kann er ihn wirklich ganz genau sehen. Doch Jesus sieht auch ihn. Und seine Sehnsucht. Denn Menschen, die mit sich zufrieden sind, klettern nicht auf Bäume. Da muss einem schon was auf der Seele brennen, wenn sich ein Erwachsener benimmt, wie Zachäus.
Jesus sagt: „Zachäus, komm herunter; denn heute muss ich in deinem Hause einkehren." Und wie er das gesagt hat, hat er bestimmt über das ganze Gesicht gestrahlt.
Und sofort steigt Zachäus hinab und führt ihn voller Freude in sein Haus. Und ändert sein ganzes Leben.
Humor und Menschenliebe - womöglich unsere stärksten Waffen, um irgendetwas auf dieser Welt zu bewegen.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=15569