Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

Nehmen wir mal die Affen - die haben richtig Spaß daran, Unfug zu treiben. Eine Freundin von mir lebt in Brasilien. Und musste regelmäßig eine Baustelle besichtigen. „Da habe ich mein Cabrio eben mal offen stehen lassen", erzählt sie. „Jedesmal, wenn ich zurückkam, lagen angelutschte Obstkerne auf den Sitzen."
Einmal versteckt sie sich, um herauszufinden, wer der Übeltäter ist. Kaum ist sie außer Sichtweite, schwingen sich ein paar Affen zu ihrem Auto hinüber und werfen zielsicher angefressenes Obst auf die Vordersitze. - Mit sichtlichem Vergnügen!
Gott muss auch Humor gehabt haben, als er das Faultier erdacht hat.
Das Dreifingerfaultier hat nur einen einzigen Wesenszug: Es ist träge bis zum Umfallen; und verschläft den ganzen Tag.
Und wenn es mal wach ist, bewegt es sich im Zeitlupentempo.
Man kann ein Faultier wecken, aber es interessiert sich nicht für den Ruhestörer. Das Faultier kann zwar hören, aber auch Geräusche sind ihm egal. Es kann sogar einen morschen Ast am Geruch erkennen. - Dennoch wird berichtet, dass Faultiere oft zu Boden fallen. Weil es ihnen gleichgültig ist, ob ein Ast nun morsch riecht oder nicht.
Und wenn ich uns Menschen so betrachte, da muss bei Gott auch eine ordentliche Portion Humor im Spiel gewesen sein:
Da gibt es z. B. diese völlig widersprüchlichen Wesenszüge:
Ich habe einen Freund, der nimmt jeden Umweg in Kauf, nur um ein paar Cent beim Tanken zu sparen. Und der dreht jeden Euro dreimal um. Aber wenn es um's Trinkgeld geht, ist er die Großzügigkeit in Person.
Und ich kenne einen Arzt, der ist ein herausragender Herzspezialist. Aber von sich selber sagt er, er könne überhaupt kein Blut sehen.
Ich habe sogar schon mal einen Millionär kennengelernt, der haust ganz zufrieden - aber ziemlich schmutzig - mit seinen Schweinen. Weil er sich keine bessere Gesellschaft vorstellen kann.
Vielleicht hat Gott seine Geschöpfe ja mit Humor erschaffen, um ihnen eine gewisse Heiterkeit mitzugeben. Damit sie ihre Unzulänglichkeiten leichter ertragen. - So wie er.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=15568