Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Das Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht.

Die Pflanzen wachsen dann am besten, wenn man sie in die Sonne stellt, wenn man sie düngt und wenn man sie einigermaßen von Unkraut frei hält. Das wäre die Aufgabe, die man hat.
Und wenn man die einigermaßen hinkriegt, wächst das Pflänzchen schon.
… das hat genug Lebensenergie und genug Kraft und bekommt genug Lebensenergie mit auf die Welt.
Und so ist das mit Kindern. Fast ist es so, dass wir sagen müssen,
dass wir die Potentiale, mit denen wir auf die Welt kommen, nicht kaputt machen.

Gerald Hüther, Hirnforscher aus Göttingen
Persönliches Interview
https://www.kirche-im-swr.de/?m=1329