Manuskripte

SWR3 Worte

30JUL2020
AnhörenDownload
DruckenAutor

Gott zu begegnen, das wünschen sich viele. Manchmal ist der Alltag zu trubelig, um zur Ruhe zu kommen und Gott zu begegnen. Nikolaus von Flüe hat dazu ein Gebet verfasst:


„Mein Herr und mein Gott, nimm alles von mir, was mich hindert zu dir.
Mein Herr und mein Gott, gib alles mir, was mich fördert zu dir.
Mein Herr und mein Gott, nimm mich mir und gib mich ganz zu eigen dir.“

Susanne Niemeyer, Matthias Lemme, Brot und Liebe. Wie man Gott nach Hause holt.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=31369