Manuskripte

SWR4 Abendgedanken

„Sie wurden auserwählt! Herzlichen Glückwunsch!“ So beginnen viele E-Mails, die ich bekomme. Erstaunlich, was mir so alles versprochen wird! Millionen-Gewinne, dicke Erbschaften, Geschenk-Sendungen ohne Ende. Asiatische Schönheiten, die mich treffen wollen. Der Traumpartner, der auf mich wartet. Eine Schlagbohrmaschine.

Ein Glück jagt das andere. Nur, dass ich lieber davon verschont wäre. Denn das sind ja Betrugsversuche und die gehen mir ganz schön auf die Nerven. Ich klicke sie so schnell wie möglich weg. Und bin froh, dass mein E-Mail-Anbieter die meisten dieser aufdringlichen Emails blockiert, um meine Privatsphäre zu schützen.

Dass ich tatsächlich auserwählt bin, weiß ich zum Glück schon lange. Seit meiner Taufe. Denn da hat Gott zu mir gesagt: „Ich habe dich auserwählt. Du gehörst jetzt zu mir. Egal, was in deinem Leben passiert: Ich werde immer für dich da sein. Denn du und ich - wir gehören zusammen.“ 

Anders als die Angebote in den nervigen Emails ist die Taufe ein seriöses Angebot: gratis, vertrauenswürdig und ermutigend. Denn dieses Angebot kommt von Gott selbst. Der kennt mich und schützt mich bis in meine Privatsphäre: bis in meine Seele.

An meine Taufe habe ich mich heute erinnert. Denn heute ist mein Tauftag. Der liegt zwar 59 Jahre zurück. Aber jedes Jahr am 14. Februar denke ich daran, was Gott mir versprochen hat: Ich bin für dich da. Mich daran zu erinnern, tut mir gut. Denn so habe ich es immer wieder erlebt: Gott war für mich da, wenn ich ihn gebraucht habe. Zum Beispiel, indem er mir in schweren Zeiten die nötige Kraft gegeben hat. Dafür bin ich ihm dankbar.  

Wenn Sie getauft sind und das Datum ihres Tauftages nicht kennen, schauen Sie einfach in ihrem Familienstammbuch nach. Das Datum steht da drin. Oder rufen Sie im Pfarramt der Kirchengemeinde an, in der Sie getauft wurden. Dort hilft man Ihnen gerne weiter. Und dann prägen Sie sich ihr Taufdatum ein. Dann können Sie jedes Jahr an Ihren Tauftag denken und an das große Versprechen, das Gott Ihnen gegeben hat: Ich werde immer für dich da sein! Denn ich habe dich auserwählt! 

https://www.kirche-im-swr.de/?m=28109

Netiquette

Anregungen, Lob, Kritik - hier können Sie sich zu unseren Sendungen im SWR äußern.

Ihre Kommentare werden moderiert und dann so bald wie möglich freigeschaltet.

Wir bitten Sie aber, bei Ihren Beiträgen folgendes zu beachten:
Ein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars besteht grundsätzlich nicht.
Ihre Kommentare sollten fair und sachlich gehalten sein. Wir bitten Sie die folgende Richtlinien bei Ihren Kommentaren zu kirche-im-SWR.de zu beachten.

Kommentare dürfen nicht

  • strafbar oder die Rechte Dritter verletzend
  • gegen die guten Sitten verstoßend
  • beleidigend oder ehrverletzend
  • politisch oder religiös extrem
  • Religionen, Weltanschauungen, Menschen pauschal verurteilend
  • fremdsprachlich
  • pornographisch, obszön oder jugendgefährdend
  • unsinnig oder anderweitig inakzeptabel sein.
  • Kommentare sollen sich auf Sendungen der Kirchen im SWR Programm beziehen.
  • Es dürfen keine Beiträge mit gewerblichem und/oder werbendem Charakter eingestellt werden.
  • Eine kommerzielle Nutzung durch z.B. das Anbieten von Waren oder Dienstleistungen ist nicht erlaubt.
  • Die Beiträge dürfen keine Links enthalten.
  • Zitate müssen durch die Angabe einer Quelle bzw. des Urhebers belegt sein.
  • offensichtlichen Missbrauch von Klarnamen enthalten

Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir anonyme Beiträge nicht freischalten, melden Sie sich daher bitte mit Ihrem Namen an. Geben Sie am besten auch Ihre E-Mail- Adresse an, damit wir Ihnen gegebenenfalls individuell antworten können.

Durch das Abschicken Ihres Beitrags räumen Sie kirche-im-SWR.de das Recht ein, Ihre Beiträge dauerhaft zu präsentieren, in Beiträge einzuarbeiten (ohne Namensnennung) oder sie nach redaktionellem Ermessen zu löschen. Wir behalten uns vor, diese Richtlinien ggf. zu ändern bzw. zu ergänzen.

Wenn Sie Anmerkungen haben, die Sie uns direkt zukommen lassen möchten, die aber nicht veröffentlicht werden sollen, schicken Sie uns bitte eine Mail an: ev.rundfunkpfarramt.bw@kirche-im-swr.de

Schließen