Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

15SEP2021
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Wogegen ich hochallergisch bin ist, wenn jemand tolle Predigten hält, aber das, was er sagt, nicht lebt. Darum mag ich auch diesen Text aus dem Jakobusbrief im Neuen Testament der Bibel. Der Verfasser dieses Briefes schreibt vor rund 2000 Jahren an eine christliche Gemeinde:

Brüder und Schwestern, was nützt es, wenn einer sagt, er habe Glauben, aber es fehlen die Werke? Kann etwa der Glaube ihn retten? Wenn ein Bruder oder eine Schwester ohne Kleidung ist und ohne das tägliche Brot und einer von Euch zu ihm sagt, geht in Frieden und wärmt und sättigt Euch, ihr gebt ihnen aber nicht, was sie zum Leben brauchen, was nützt das?! So ist auch der Glaube für sich allein tot, wenn er nicht Werke vorzuweisen hat.

Quelle: Die Bibel, Neues Testament, Jakobus 2, 14-17

https://www.kirche-im-swr.de/?m=33877