Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Jessica Brautzsch ist 30 Jahre alt und hat sich mit 27 taufen lassen. Sie erzählt, wie sie dazu gekommen ist.

„Anfang 2015 ist meine Großmutter gestorben. Zu Ostern habe ich eher zufällig eine Freundin in den Gottesdienst begleitet, und die Predigt dort hat mich beeindruckt. Dieser Gedanke, dass es ein Wiedersehen nach dem Tod gibt, hat mich extrem getröstet. Ich habe beschlossen, mich mit dem Glauben auseinanderzusetzen und erst danach zu urteilen. Was würde es bedeuten, wenn die Geschichten in der Bibel stimmen? Wenn es die Gnade Gottes gibt, wenn nicht alles in unserer Hand liegt? Das waren entlastende Gedanken.

Mein Glaube hat auch meinen Anspruch an mich selbst geändert. Nächstenliebe, Vergebung: Das ist sehr schwer. Aber ich versuche es. Das ist für mich Christentum.“

 

Aus: chrismon spezial. Zum Reformationstag am 31. Oktober 2018, S. 5.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=27696