Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

Ein Kompliment. Das tut gut. Und reicht oft für die ganze Woche. Habe ich selbst erfahren. Die Situation: Der Abschied einer Kollegin. Wir feiern gemeinsam einen schönen Gottesdienst, es folgt ein kleiner Empfang. Ich treffe Bekannte und Freunde. Manche habe ich lange nicht gesehen. Mit einem ehemaligen Kollegen komme ich ins Gespräch. Er sagt: „Schön, Sie wieder zu sehen. Gut sehen Sie aus.“ Klar, das ist auch Smalltalk. Irgendwas muss man ja sagen. Aber so, wie er das sagt, wärmt es mir das Herz. Es kommt spontan und herzlich rüber – und ich bin natürlich auch gerne bereit das Kompliment anzunehmen.

„Gut sehen Sie aus.“ Das war kein spektakulärer Satz. Aber in den nächsten Tagen muss ich immer wieder dran denken. Zwischen all dem, was der Tag so an Arbeit, an Gesprächen, an Herausforderungen bringt.

Ich erfahre: Ein Kompliment, ein freundliches Wort, ein Lob, mehr braucht es nicht an Seelennahrung. Mehr braucht es nicht, damit die Energie wieder fließen kann. Als würde ein Schalter umgelegt. Alle Müdigkeit, alles Angestrengt-sein – wie weggeblasen. Es reicht, dass ich mich an dieses Kompliment erinnere.

Es ist doch so: Ein Brot, das macht nur bis zur nächsten Mahlzeit satt. Eine Suppe, die wärmt nur für ein paar Stunden. Aber ein gutes Wort, das hat kein Mindesthaltbarkeitsdatum, das bleibt frisch. Ich brauche nur dran zu denken und schon hat der Tag ein Lächeln für mich parat.

Ich weiß, das geht nicht nur mir so. Es tut jedem Menschen gut, wenn er wahrgenommen wird. Wenn ihn jemand lobt, ein Kompliment macht, einfach freundlich ist. Es geht nämlich um mehr als nur ein paar Worte. Ein Kompliment, ein Lob, das heißt: Ich sehe dich. Ich nehme dich wahr. Ich schenke dir Anerkennung. Und wenn ich selbst ein Kompliment gemacht bekomme, dann spüre ich: Ich zähle etwas. Ich bin wichtig.

Und das tut richtig gut.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=25486