Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Feindbilder entstehen,
weil Menschen nicht miteinander reden,
sondern übereinander...
Sie werden nicht aus der eigenen Erfahrung gebildet
sondern lange vor dem Kontakt
durch Freundinnen, Eltern und Lehrer gelernt.
Der Kontakt zu den Leuten,
über die ein Vorurteil besteht und die als Feind bezeichnet werden
ist gering...
Der Feind muss abgewehrt oder verdrängt werden.
Seine Ängste und Bedürfnisse werden nicht mehr wahrgenommen.
Der „Asylant“ (zum Beispiel) bleibt die Person,
die mit vielen anderen um Sozialleistungen konkurriert.
Ist der Asylant verschwunden,
so ist ein Konkurrent beseitigt.
Der Flüchtling, der vor Krieg und Hunger geflohen ist,
seine Heimat aufgegeben und Haus und Familie aufgegeben hat,
wird nicht gesehen.
...
Themenheft 2001, ...denn er ist wie Du... Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, Deutscher Kooordienierungsrat e.V., S.122
https://www.kirche-im-swr.de/?m=2118