Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

„Wo wohnst Du?“ – so wird Jesus einmal gefragt. Er hätte auf diese Frage auch einfach sagen können, an welcher Stelle das Haus steht, in dem er lebt. Aber so war es nicht; Jesus antwortet auf die Frage, „wo wohnst Du?“ mit einem „Kommt und seht.“ Er möchte mit seiner Einladung etwas von sich preisgeben, er möchte mitteilen: ‚Schaut her, da bin ich daheim‘. 

Heimat  ist ein Grundbedürfnis von Menschen. Wer möchte nicht einen Ort haben, der Geborgenheit schenkt, der Heimat ist…
„Heimat ist für mich auch der Ort, wo ich verstanden werde“, so hat es vor kurzem jemand zu mir gesagt.

Wenn Menschen ihre Heimat verlassen, dann trennen sie sich von gewohnter Umgebung, von Freunden, von wichtigen Teilen ihres bisherigen Lebens – dazu bedarf es mit Sicherheit triftiger Gründe: Verfolgung, Angst, Hoffnung auf ein besseres Leben in neuer Umgebung. 

Wir alle bekommen dies mit in unserer direkten Umgebung – Menschen aus anderen Ländern kommen nach Deutschland. Ihre Heimat haben sie verlassen. Als Flüchtlinge sind sie unterwegs, monatelang, oft weit über ein Jahr! Unter harten Bedingungen hatten sie sich auf den Weg gemacht, schlimme Erfahrungen von Leiden und Schmerzen haben sich bei vielen eingeprägt. 

Jetzt kommen sie zu uns, in unser Land und in Nachbarländer. Zugegeben: Wir können nicht alle Probleme lösen, wir können kaum jedem eine neue Heimat bieten. Aber wir können Interesse zeigen. Wir können versuchen, Kontakte zu knüpfen. Wir können helfen, Sprachbarrieren zu überwinden.

‚Wir‘ – wer ist das? Jeder Einzelne, Gruppen und Gemeinden, weit über kulturelle und religiöse Grenzen hinaus – wir alle können Phantasie entwickeln und einzelne Türen öffnen. Konkrete Möglichkeiten dazu gibt es bestimmt auch in Ihrer Stadt, in ihrer Gemeinde vor Ort.

Ich bin sicher: Wenn wir uns einzelne Lebensgeschichten anhören, wenn wir Menschen zu verstehen suchen, dann können neue Antworten gegeben werden auf die Frage: „Wo wohnst Du?“ 

Dann können Menschen wohnen und leben und Heimat bei uns  finden!

https://www.kirche-im-swr.de/?m=20875