Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Mit Kindern solle man nicht über den Tod reden, meinen viele. Das mache ihnen nur Angst. Die elfjährige Nina-Marie weiß, es ist genau das Gegenteil richtig: Sie erzählt: 

„Ich hab mal so eine Zeit gehabt, da habe ich oft über den Tod nachgedacht. Da hatte ich oft Angst, wenn wir zum Beispiel `was Schönes unternommen haben. … Aber seitdem ich über den Tod gesprochen habe, habe ich irgendwie keine Angst mehr. … Ich weiß nun, es gibt Menschen, die stellen sich den Tod so vor. Es gibt auch welche, die stellen ihn sich anders vor – und dann gibt es ja welche, die denken, es gibt den Tod gar nicht. … Aber irgendwann muss es ja zu Ende sein – und bei dem Gedanken hatte ich dann immer Angst und habe versucht mich abzulenken. Aber nachdem ich über den Tod geredet habe, ist das irgendwie kein Problem mehr. Jetzt sehe ich halt so viele Vorstellungen. Und nach meiner Vorstellung ist das Sterben eigentlich gar nicht schlimm.“

Nina Marie
In: Martina Plieth, Auch Tote sind nicht gern allein. Kinderzeichnungen von Sterben, Tod und dem Leben danach

https://www.kirche-im-swr.de/?m=20030