Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Im Oktober 1984 wird Desmond Tutu der Friedensnobelpreis zuerkannt. Weil er als Bischof der anglikanischen Kirche gegen die Unterdrückung der Schwarzen in Südafrika gekämpft hat. Er sagte:
Gott schuf uns als Gemeinschaft.
Gott schuf uns, damit wir eine Menschenfamilie schaffen,
die zusammen existiert, weil wir füreinander geschaffen sind.
Wann werden wir lernen,
dass menschliche Wesen von unendlichem Wert sind,
weil sie nach dem Abbild Gottes geschaffen wurden,
dass es Blasphemie ist, sie so zu behandeln,
als wären sie von geringerem Wert
und dass es letztlich auf diejenigen zurückfallen wird, die so verfahren?
Wir brauchen einander, um wirklich frei zu sein,
um menschlich zu werden.
Gott ruft uns an, mit ihm zu arbeiten,
so dass wir sein Reich von Gerechtigkeit und Versöhnung vergrößern,
so dass die Reiche dieser Welt
zum Reich unseres Gottes und seines Christus werden,
und er auf alle Ewigkeit regiert.

(www.dadalos-d.org/deutsch/vorbilder/vorbilder/tutu/nobelpreis.htm)

https://www.kirche-im-swr.de/?m=13978