Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Im Oktober1964 wurde Martin Luther King der Friedensnobelpreis zuerkannt, dazu sagte er:
Ich nehme heute diese Auszeichnung an.
im kühnen Glauben an die Zukunft der Menschheit.
Ich glaube daran,
dass unbewaffnete Wahrheit und bedingungslose Liebe
das letzte Wort haben werden.
Ich glaube daran, dass die verwundete Gerechtigkeit,
emporgehoben werden kann,
um die höchste Herrscherin unter den Menschen zu sein.
Ich besitze die Kühnheit, daran zu glauben,
dass alle Menschen drei Mahlzeiten täglich für ihren Körper,
Bildung und Kultur für ihren Geist und Würde,
Gleichheit und Freiheit für ihre Seele haben können.
Ich glaube immer noch daran,
dass die Menschheit sich eines Tages
vor dem Altar Gottes verneigen wird,
um gekrönt zu werden für den Sieg über Krieg und Blutvergießen.
Und der Löwe und das Lamm werden nebeneinander liegen,
und jeder Mensch wird in seinem Garten sitzen,
und niemand wird sich fürchten.

http://www.dadalos.org/deutsch/vorbilder/vorbilder/mlk/zitate.htm

https://www.kirche-im-swr.de/?m=13977