Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Im Oktober1964 wurde Martin Luther King der Friedensnobelpreis zuerkannt, dazu sagte er:
Nach reiflicher Überlegung komme ich zu dem Schluss,
dass diese Auszeichnung,
eine große Anerkennung der Tatsache ist,
dass Gewaltlosigkeit die Antwort
auf die zentralen politischen und moralischen Fragen
unserer Zeit darstellt:
die Notwendigkeit für die Menschheit,
Unterdrückung und Gewalt zu überwinden,
ohne auf Gewalt und Unterdrückung zurückzugreifen.
Zivilisation und Gewalt sind gegensätzliche Konzepte.
Früher oder später werden alle Menschen auf der Welt
einen Weg finden müssen, in Frieden zusammenzuleben.
Wenn das erreicht werden soll, muss die Menschheit
für alle menschlichen Konflikte eine Methode entwickeln,
die Rache, Aggression und Vergeltung zurückweist.
Heute komme ich nach Oslo als ein Sachwalter,
inspiriert und mit erneuerter Hingabe an die Menschlichkeit.
Ich nehme diesen Preis an im Namen aller Menschen,
die Frieden und Brüderlichkeit lieben.

http://www.dadalos.org/deutsch/vorbilder/vorbilder/mlk/zitate.htm

https://www.kirche-im-swr.de/?m=13976