zurück
fullname

Mechthild Peters

Katholische Kirche

1956 bin ich am Niederrhein geboren, hab nach dem  Abitur in Trier und Münster Theologie studiert. Als Pastoralreferentin habe ich mit unterschiedlichen Schwerpunkten in verschiedenen Gegenden des Bistums Trier gearbeitet: in Bitburg, im Saarland (Schwalbach), in Kobern-Gondorf, in Andernach. Seit 1998 arbeite ich in der Krankenhausseelsorge im Bundeswehrkranken-
haus in Koblenz.
Als Supervisorin habe ich darüber hinaus die Gelegenheit, mit KollegInnen über deren Arbeit und Leben zu reflektieren. Die Ideen zu meinen Anstößen kommen mir beim Autofahren auf dem Weg von Kirchwald in der Eifel (wo ich wohne) nach Koblenz. Oder die Patienten erzählen mir etwas Anregendes. Oder ein weggeworfener Autoreifen, den die Natur (oder der liebe Gott ?) mit reichlich Blumen überwuchert, bringt mich zum Nachdenken. Der Weg der Kirche muss zu den Menschen gehen, nicht umgekehrt. Deswegen bin ich gern dabei, wenn ein guter Gedanke oder auch Gott bei ihnen schon morgens früh um kurz vor 6 oder 7 Uhr  ankommen kann. Ich selber höre auch die Anstöße auf dem Weg zur Arbeit, und manchmal begleiten sie mich über längere Zeit.