Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

21NOV2022
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Es kommt auf das Licht an, das denke ich, wenn ich unterwegs bin, ob bei ersten Hellwerden oder in der Dämmerung, ob am helllichten Tag oder im Nebel. Jede Stimmung in der Natur ist besonders. Und wie ich einen Baum, eine Wegstrecke oder einen bestimmten Ausblick wahrnehme, das hat ganz viel mit dem Licht zu tun: wie es fällt, wie stark es ist.

Manchmal ist es sogar schön, wenn weniger Licht da ist, wenn es dämmrig ist. Das Novemberlicht ist manchmal wie in Weichzeichner und bringt einen ganz besonderen Zauber mit.

Neben dem natürlichen Licht brennen jetzt im Herbst und Winter auch allerlei andere Lichter. Wir werden dieses Jahr anders mit Licht umgehen als in den Jahren zuvor. Bewusster sparen, auch bei der Adventsbeleuchtung umdenken. Kerzen mit aller Vorsicht anzünden. Und auch mal im Halbdunkel sein.

Ohne Licht gibt es kein Leben auf Erden, und ohne inneres Licht würde die Welt verkümmern. So sieht es Jesus, wenn er sagt: Ihr seid das Licht der Welt! Eine Art Aufruf:  Versteckt Euch nicht!

Wenn ich in der Nachfolge Jesus ein Licht sein soll, dann kommt es also auch auf mich an. Wie und wo ich leuchte, wie ich mich verhalte. Ich glaube, man kann das auch so verstehen: Gottes Liebe ist in uns, in jedem Menschen. Wenn wir Vertrauen haben, kann diese Liebe wie ein Licht in der Welt aufscheinen. Da wird niemand gedrängt oder ausgeleuchtet, niemand geblendet oder im Dunkel gelassen. Sondern da ist ein Licht gemeint, welches genau richtig ist: hell macht, wo ich nach einem Weg suche, Hoffnung schenkt, wo vieles einen verzweifeln lässt.

Ihr seid das Licht der Welt! Jesus sagt damit auch: Ohne Euch Menschen geht es nicht. Ihr alle seid wichtig! Wenn ihr mit Liebe und Gottvertrauen in der Welt wirkt, dann verändert sich ganz viel. So wie in einem dunklem Raum, in dem nur eine einzige Kerze brennt.

Wenn das keine Ermutigung ist! Und etwas, was ich schon heute umsetzen kann. Sehen, wer für mich Licht ist, und wem ich Licht bringen kann.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=36543