Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

02AUG2022
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

„Frau Werner bitte“. Ich will mich gar nicht bitten lassen, aber das Knie schmerzt. „Sie müssen in die Röhre“, wie mir der Arzt zuvor locker mitteilt, „da ist was kaputt im Knie“. Püh, schönes Urlaubsmitbringsel. Eben noch im Meer - eine Welle falsch erwischt - und nun im MRT.

„Bitte hier in die Kabine“, sagt die Assistentin in Jeansweiß, „Schuhe aus, wir holen sie gleich“. Ratsch – schließt sie den Vorhang. Aus meinen Schuhen läuft noch Sand vom Strand, fast höre ich noch Meeresrauschen. Stattdessen das Dröhnen des MRTGeräts - und Geplapper. „Ich fahr ja morgen in Urlaub“, ruft eine Stimme, „und muss heut noch zum Friseur“. „Aha, fährst wohl nicht allein, erzähl!“ „Ich weiß es schon, sie hat ein Date“, flötet eine andere. „Doch nicht wieder so ein schräger Typ.“ „Nein, der ist mal echt normal, obwohl, ich sag euch…“ Und munter geht das Gespräch weiter über gute Männer, schlechte Männer, Exmänner.

Die Mädels lachen, tauschen Vertrauliches aus in diesem dunklen Raum, sind vertraut miteinander. Sie reden, als wäre ich nicht da, dabei sitze ich nur hinter einem Stück Stoff. Sie scheint es nicht zu stören, aber mir ist es peinlich. „Du weißt, Du kannst Dich auf uns verlassen, wenn´s Stress gibt ...“ Ich komme mir vor wie ein ungebetener Beichtvater hinterm Vorhang. Gerade will ich laut hüsteln, um auf mich aufmerksam zu machen. Da endlich – Ratsch - die Dame in weiß steht vor mir.

Sie wird leicht rot „oh, wir haben fast vergessen, dass Sie hier sind“. „Viel Spaß im Urlaub und ansonsten hab ich nichts gehört“, zwinkere ich. Sie stutzt. „Seelsorgegeheimnis, ich bin Pfarrerin. Alles vertraulich, selbst hinterm Vorhang.“ Sie zieht kurz eine Braue hoch, dann lacht sie ihre Kollegin an. „Da sind wir aber erleichtert“. Das ist es wohl, erleichternd, wenn man sich einander anvertrauen kann, denke ich. Und humple - fast beschwingt - zur Untersuchung in die Röhre.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=35898