Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

10JUL2022
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Freibadsaison! Was für eine Freude!
Fröhliches Planschen in bunten Badesachen. Ich sehe kleine Menschen nach Ringen tauchen, und Große ihre Bahnen schwimmen. Jugendliche rutschen zu sechst aneinander gedrückt die Wasserrutsche runter und johlen. Eine macht ganz außergewöhnliche Kunststücke auf dem Sprungbrett und andere bewundern sie dabei. Es ist laut und hell und es riecht nach Pommes und Sonnencreme und überall spritzt das Wasser durch die Gegend. Herrlich. 

Und zwischen alldem sehe ich viele kleine Engelchen: Die Nichtschwimmer. Begleitet von ihren Eltern wagen sie mutig erste Schwimmversuche. Immer gehalten und nicht zu übersehen, mit grell leuchtend orangenen Schwimm- Flügeln!

Ich erinnere mich gut an das Gefühl im Wasser zu schweben: Am Anfang ist man noch zögerlich. Was, wenn ich untergehe? Das blaue Wasser hat auch etwas Unheimliches. Es kann mir Angst machen. Aber dann, wenn ich nur mutig genug bin, in das kühle Blau hineinzugehen, merke ich: die Flügel halten mich! Mich bewegen und schwimmen, muss ich schon selbst, aber mit den Schwimmflügeln gehe ich nicht unter.

So ist das für mich mit Gott. Gott verleiht mir Schwimmflügel.
Denn immer wenn ich vor neuen Herausforderungen stehe, fühlt sich das an, wie in ein neues Gewässer zu steigen. Ich weiß nicht genau, was mich erwartet: Was, wenn ich untergehe? Vielleicht gibt es große Wellen? Eine starke Strömung oder gar einen Strudel? Manchmal ist das Leben ein echtes Wettschwimmen. Ich muss mutig genug sein, mich dem zu stellen. Und um Vorwärts zu kommen, muss ich mit aller Kraft schwimmen - diese Anstrengung nimmt mir niemand ab. Aber da sind Flügel, die mich davor bewahren unterzugehen. Schwimmflügel von Gott für mich. Und mit denen traue ich mich immer wieder ins kalte Wasser zu springen.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=35758