Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Gedanken

04JUL2022
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

„Wenn du was tun must, was dir schwerfällt, dann mach ein Spiel draus und – schwubs – du willst nichts Anderes mehr machen!“ Das ist das Prinzip von „Gamification“. Gamification bedeutet, alles Mögliche als Spiel zu verpacken. Zum Beispiel wenn es darum geht eine neue Sprache zu lernen. Vokabeln lernen ist dann nicht mehr langweiliges Büffeln, sondern läuft fast wie von alleine, weil es in ein Spiel eingebaut ist.

Klar, es muss nicht alles im Leben Spaß machen. Aber schwierige Dinge leicht und spielerisch anzugehen, das gefällt mir an diesem Gamification-Trend und das passt auch gut zu meinem Glauben.

Gott schaut nicht mit bierernster Miene auf mein Leben, davon bin ich überzeugt. Wenn was schiefgeht, dann muss das kein Weltuntergang bedeuten. Ich habe das Vertrauen, dass mich Gott dabei spielerisch führt. Und das kann den Druck rausnehmen, bei den großen Entscheidungen im Leben. Die Challenge ist nicht, dass ich es in meinem Leben möglichst weit hoch schaffe auf der Punkteskala. Ich glaube es geht eher darum, dass ich mich ausprobiere, mit anderen zusammenspiele und versuche, mir den Humor nicht nehmen zu lassen. Und wenn ich irgendwann mal ganz Game Over bin, kann ich zwar nicht mehr ganz von vorne anfangen, aber ich glaube mit Gott geht es auf einem anderen Level nochmal weiter.

Alles, was mit Gamification zu tun hat, erinnert mich daran, dass ich vieles im Leben spielerisch angehen kann. Das ist nicht immer einfach, schon klar. Aber so eine spielerische Perspektive auf mein Leben, die tut gut und macht so manches leichter.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=35703