Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

23JUN2022
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Der Theologe Friedrich Schleiermacher hat im 18. Jahrhundert einen Satz über das Leben gesagt, der heute genauso gilt. Er geht so:

„Sorge nicht um das, was kommen mag,
weine nicht um das, was vergeht;
aber sorge, dich nicht selbst zu verlieren,
und weine, wenn du dahintreibst im Strome der Zeit,
ohne den Himmel in dir zu tragen.“

Andere Zeiten- Magazin zum Kirchenjahr 02/22

https://www.kirche-im-swr.de/?m=35626