Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 BW / Morgengedanken SWR4 BW

19MRZ2022
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Heute abend werde ich mich von dieser Woche verabschieden. „Wochenschluss“ nennt man das in der Kirche, wenn am Samstagabend die Kirchenglocken den Sonntag einläuten. An der Türschwelle zum Sonntag drehe ich mich nochmal um und schaue auf diese Woche. Das ist ein bisschen wie Silvester, wenn ich auf das ganze Jahr zurückschaue. Am Samstagabend schaue ich auf die Woche zurück.

Welchen Menschen bin ich begegnet? Welche Begegnung hat mir gutgetan?
Was hat mich genervt? Was beunruhigt mich?
Was ruft nach Veränderung?

Manches, was ich diese Woche erlebt habe, macht mich dankbar und zufrieden. Es tut mir gut, nicht einfach darüber hinwegzugehen, sondern mich daran zu erinnern.

Anderes habe ich nicht zuende bringen können – also überlege ich: Lasse ich es gut sein oder nehme ich es mit in die neue Woche?

Und manches tut mir im Nachhinein leid: ich nehme mir vor, daraus zu lernen. Überhaupt, das Lernen. Ich erinnere mich an einen Professor, der uns im Studium Woche für Woche nach seinem Seminar interessiert gefragt hat: „Was haben Sie heute gelernt?“ Ich finde, das ist auch eine gute Frage zum Ende der Woche. Was habe ich diese Woche gelernt?

Wenn ich zum Wochenschluss so über die Woche nachdenke, bleibt das alles nicht einfach nur im Raum stehen. Ich halte es Gott hin und bitte: „Nimm es in deine Hände. Alles, was war. Alles, was mich heute abend beschäftigt und was mir noch nachgeht. Bei dir lege ich es ab.“ So beende ich die Woche.

Im 2. Schritt kann ich nach vorne schauen und den Sonntag begrüßen. Ich will die neue Woche bewusst beginnen, sie aus Gottes Hand in Empfang nehmen. Manche zünden dabei ein Licht an, als Zeichen für Jesus Christus. Sein Licht soll uns leuchten. Am Sonntag und in der neuen Woche, in allem, was ich da erleben werde.

Ich wünsche Ihnen heute einen guten Wochenschluss. Und einen behüteten Start in die neue Woche.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=35042