Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


Anstöße SWR1 BW / Morgengedanken SWR4 BW

18FEB2021
AnhörenDownload
DruckenAutor*in

Das Internet gehört niemandem. Als Tim Berners-Lee es vor gut 30 Jahren erfunden hat, hat er darauf verzichtet, sich seine Erfindung patentieren zu lassen. Damit hat er drauf verzichtet, ein sehr reicher Mann zu werden. Deshalb kann jetzt jeder, der einen Computer besitzt und sich besser auskennt als ich, eine Website erstellen und veröffentlichen, was er möchte. Und jeder und jede kann im Internet so ziemlich alles finden, was er oder sie sucht.

Schüler auf der ganzen Welt können für ihre Hausaufgaben recherchieren, jetzt in der Pandemie kann man Homeschooling machen und Homeoffice. Ich kann Kochrezepte finden oder Gymnastikkurse machen.

Das alles ist möglich, weil Tim Berners-Lee damals darauf verzichtet hat, durch Patente reich zu werden. Er wollte nicht, dass große Firmen Gebühren dafür verlangen oder bestimmte Infos nur bei der einen Firma, andere bei einer anderen zu finden sind.

Das Internet hat Schattenseiten, das ist wahr. Aber: Es macht doch auch vieles leichter. Ich frage mich: Müssten nicht auch andere Dinge, die das Leben einfacher machen, manchmal sogar Leben retten, frei zugänglich sein? Indien und Südafrika haben beantragt, dass der Schutz geistigen Eigentums auf alle Covid-19-relevanten Medikamente und Geräte für die Dauer der Pandemie ausgesetzt wird. Damit auch in den Staaten Afrikas, Asiens und Südamerikas z.B. Impfstoffe erschwinglich werden. Für Aids-Medikamente hat das in den 90er Jahren nach vielem hin und her auch geklappt. Über 100 Staaten unterstützen diese Forderung, die EU, die USA, Kanada und die Schweiz sind dagegen.

Aber könnte und sollte unser Staat nicht darauf hinarbeiten, dass die Pharmafirmen in diesem Fall auf ihre Patente verzichten? Schließlich haben unsere Steuergelder maßgeblich geholfen, sie so schnell zu entwickeln. Die EU hat gerade die bittere Erfahrung gemacht, dass ein Wettrennen beim Ankauf von Impfstoffen nicht funktioniert. Eine Aufhebung der Patentrechte könnte helfen, dass schnell mehr Impfstoffe hergestellt werden können. Für alle.

Warum können die Pharmaunternehmen nicht so großzügig sein, wie es Tim Berners-Lee seinerzeit war, der auf das Patent fürs Internet verzichtet hat. Er hätte ein superreicher Mann werden können. Jetzt ist er Professor in Oxford und scheint ziemlich zufrieden. Und: er hat die Welt ein bisschen gerechter gemacht.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=32616