Anstöße SWR1 RP / Morgengruß SWR4 RP

Enttäuscht rennt sie aus der Kirche, die kleine Jennie. An der Kirchentür stoße ich fast mit ihr zusammen. Man sieht der Fünfjährigen an, dass es ihr in der Kirche überhaupt nicht gefallen hat: „Du hast es versprochen: Wir besuchen den lieben Gott!" sagt sie zu ihrer Oma, aber die weiß sich keinen Rat. „Herr Pfarrer wie soll ich dem Kind das erklären?" Jennie hat erwartet, dass sie in Gottes Haus, Gott auch mal richtig sehen kann, in all seiner Pracht und Herrlichkeit.
„Weißt du", habe ich zu Jennie gesagt: „Gott ist groß, so groß, dass keiner von uns ihn vollständig sehen kann. Aber wir können ihn doch sehen. In der Bibel steht: Gott schuf die Menschen nach seinem Bild. Also Gott hat uns alle, dich und mich und alle Leute als sein Ebenbild gemacht. Und deshalb kannst du Gott eben doch irgendwie sehen. Wenn du dir die Leute genau anschaust."
Die Oma ist zufrieden. Der Ärger hat sich aus Jennies Gesicht verabschiedet, aber sie schaut mich zweifelnd an. Beim Abschied sagt sie: „Zu Hause probier ich das gleich mal aus, im Spiegel. Ob ich da was sehe vom lieben Gott."
Ich winke den beiden noch lange hinterher und bleibe mit meinen Gedanken an der Kirchentür stehen. Sehe die vielen Passanten vorbei ziehen. So viele verschiedene Gesichter: Die einen sind mir sympathisch. Die anderen nicht. Manche sehen fröhlich aus, lachen. Manche sind total gestresst. Andere wirken traurig und leer. Allesamt Gottes Ebenbilder? Habe ich Jennie die Sache mit Gott wirklich richtig erklärt?
Warum bloß hat Gott uns so gemacht? Warum findet er wohl so einen Gefallen an uns? Wir seine Ebenbilder? Ich weiß nicht.
Jennie hat gesagt, sie will sich zu Hause vor den Spiegel stellen und mal genauer nachsehen. Was gibt's da zu sehen, was etwas mit Gott zu tun haben könnte?
An was könnte man das festmachen?
Vielleicht wäre das ja auch eine Frage für Sie, wenn Sie gleich oder später an einem Spiegel vorbeikommen.
Sollten Sie jedoch keinen Spiegel in der Nähe haben, nehmen Sie doch einen von den knapp 7 Milliarden Menschen die so auf der Welt herumlaufen. Irgendeiner davon könnte Ihnen was von Gott zeigen. Weil er oder sie doch ein Ebenbild Gottes ist. Genau so wie Sie selbst.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=10982
weiterlesen...