Manuskripte

SWR4 Sonntagsgedanken

Meine Kinder sind ziemlich kreativ. Vor allem, wenn es darum geht, etwas nicht tun zu müssen. Waschen zum Beispiel. Warum sollten sie die Hände waschen, wenn die eh wieder dreckig werden? Das ist wohl wahr. Und doch ist es sinnvoll. Ich diskutiere dann manchmal mit ihnen. Das kann lästig sein. Aber ich finde es auch spannend, denn ich bin gezwungen, Dinge zu hinterfragen, die für mich selbstverständlich sind.

Vermutlich bin ich genau deshalb neulich an einem Text hängen geblieben. Er heißt: „Zehn Gründe, warum ich mich nicht wasche.“[1] Wer die liest, dem wird schnell klar: in dem Text geht es gar nicht ums Waschen. Es geht um zehn Gründe, warum Menschen nicht zur Kirche gehen.

Es heißt da: „Als Kind wurde ich zum Waschen gezwungen.“ Punkt zwei schaut auf andere: „Die sich ständig waschen, sind doch bloß Heuchler, die meinen, sie seien sauberer als andere.“ In Punkt drei geht es um Seifen: „Es gibt so viele verschiedene. Wie soll ich wissen, welche Seife für mich die richtige ist?“ Der vierte Punkt kreist ums Geld: Die Wasserwerke wollten es doch nur abgreifen. Fünftens besagt, Waschen sei langweilig. Der sechste Grund spielt auf die Atmosphäre an: Im Bad sei es immer so kalt und so steril. Bei Punkt sieben geht es um die Häufigkeit: „Ich wasche mich an Weihnachten und Ostern. Das reicht!“ Und dann heißt es da noch: meine Freunde halten Waschen für unnötig, mir fehlt die Zeit und ich kann mich ja auch im Alter noch waschen.

Zehn Gründe, sich nicht zu waschen oder eben: nicht in die Kirche zu gehen.

Ich bin in der Kirche zuhause, dusche gerne und stelle mich auch gerne solchen Fragen. Daher will ich auf diese Gründe etwas antworten. Das ist nicht leicht, denn sie zielen auf verschiedene Dinge: auf die Kirche als Gebäude, auf die Institution, den Gottesdienst und schließlich auf den ganz persönlichen Glauben. Ich versuche es trotzdem:

Wenn ich morgens dusche, ist das eine kleine Auszeit für mich. Keiner will etwas von mir. Ich habe meine Ruhe, kann alleine sein und abschalten; wenigstens für ein paar Minuten. Ich sortiere mich dann oft für den Tag.
Mit der Kirche erlebe ich das ähnlich: Im Kirchenraum, im Gottesdienst und im Gebet schalte ich ab. Manchmal bleibe ich gedanklich an Figuren, Gemälden oder anderen Dingen hängen. Ein anderes Mal berühren mich die Musik, die Predigt oder das, was die Kinder beitragen. Natürlich kenne auch ich sterile Kirchen und erlebe Gottesdienste, die langweilig sind. Aber eben nicht nur. Was ich immer wieder erlebe und was mich überzeugt, ist das Gegenteil: eine bunte Vielfalt.


… und was ich dagegenhalten kann

Ich habe einen Text entdeckt, der zehn Gründe nennt, warum man sich nicht waschen sollte. Waschen steht dabei für die Kirche. Es geht um zehn Gründe, warum man dort nicht hingeht. Ich gehe gerne zur Kirche und versuche in meinen Sonntagsgedanken, diesen Gründen etwas entgegenzuhalten.

Ein Grund ist, dass jemand als Kind gezwungen wurde. Das war bei mir zum Glück nicht so. Ich erinnere mich nur an Dinge, die ich in der Schule machen musste, obwohl ich es nicht wollte. Aufsätze schreiben zum Beispiel! Meine Lehrer haben das verlangt und ich habe es gehasst. An ein paar Zeilen bin ich ewig gesessen – und meine Mutter dann mit mir an den Hausaufgaben. Aber nach und nach ist es mir leichter gefallen und hat irgendwann sogar Spaß gemacht! Heute schreibe ich richtig gern. Das hätte ich nicht entdeckt, wenn ich nicht hätte schreiben müssen. Ich finde es nicht gut, wenn jemand zu etwas gezwungen wird – schon gar nicht zur Kirche. Aber ich glaube, es braucht manchmal ein wenig Motivation und Leute, die mich an die Hand nehmen. Die mir so Dinge erschließen, die ich alleine nicht ausprobiert hätte; vielleicht weil sie anstrengend sind. Daher tue ich mich auch schwer damit, dass manche Eltern ihr Kind nicht taufen lassen, um ihm nichts vorzuschreiben. Es solle später selber entscheiden, ob es glauben möchte. Aber wie soll das gehen, wenn das Kind weder Kirche noch Glauben kennen gelernt hat? Auf welcher Basis soll es urteilen?

Der Text sagt weiter, die Wasserwerke, also die Kirchen würden einem das Geld aus der Tasche ziehen und aus Heuchlern bestehen. Das mit dem Geld, der Kirchensteuer höre ich oft. Und die Kirche hat ja auch gerade in der letzten Zeit immer wieder bewiesen, dass sie nicht immer gut mit Geld umgehen kann. Aber viele wissen gar nicht, dass von dem Geld auch viel Gutes gemacht wird: Kindergärten, Krankenhäuser und Pflegeheime werden bezuschusst; auch Beratungsstellen, die Jugendarbeit oder Einrichtungen für Bedürftige. Was die Heuchler betrifft – ja, die gibt es. Aber die gibt es überall. Bei der Kirche ist das nur besonders tragisch, weil sie ja immer wieder einfordert, authentisch zu sein. Ich habe in der Kirche aber auch viele Menschen erlebt, die tun, was sie predigen. Leute, die sich zurücknehmen, um für andere da zu sein. Die das Evangelium leben, weil sie dahinterstehen.

Schließlich gibt es da noch die Fragen, warum ich mich überhaupt wasche, also warum ich überhaupt glaube und woher ich weiß, welche Seife die richtige ist. Ich weiß es nicht. Aber ich habe ganz viele große Lebensfragen, die ich gerne beantwortet hätte; zum Beispiel woher ich komme und wohin ich gehe. Auch würde ich gerne wissen, warum ich überhaupt da bin. Warum ich so bin wie ich bin und warum ich in mir oft diese Sehnsucht spüre nach „mehr“ – eine Sehnsucht, die über mich hinausweist und mich vermuten lässt, dass das Leben hier und jetzt nicht alles ist. Und da habe ich festgestellt, dass die Bibel etwas dazu sagen kann. Sie gibt zu denken. Und nicht nur mir. In der Kirche habe ich Leute getroffen, denen es genauso geht. Auch die haben keine fertigen Antworten. Aber sie fragen mit mir zusammen. Und das gefällt mir und bringt mich weiter.

Zehn Gründe, sich nicht zu waschen oder nicht zur Kirche zu gehen. Ich mache es trotzdem – waschen und zur Kirche gehen – auch weiterhin.

 

[1] Vgl. YOUCAT. Deutsch. Firmbuch. Hrsg. Vom YOUCAT-Team Augsburg. Bernhard Meuser. Nils Baer. Augsburg: St. Ulrich Verlag GmbH 2012 87. – ISBN 978-3-86744-217-6.

https://www.kirche-im-swr.de/?m=30161