Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR2 Lied zum Sonntag

Erster Weihnachtstag (GL 256)

Es war in einem Konzert mit dem Stuttgarter Knabenchor Collegium Iuvenum. Beinahe am Ende von Bachs Weihnachtsoratorium. Der Dirigent erwartet ihre ganze Aufmerksamkeit. Deshalb klappen die Jungs ihre Mappen zu. Für das, was jetzt kommt, brauchen sie keine Noten. Dann erklingt der Choral. Und ich weiß noch wie heute, wie mir die Tränen in die Augen gestiegen sind.

Ich steh an deiner Krippe hier
o Jesu, du mein Leben.
Ich komme, bring und schenke dir,
was du mir hast gegeben.
Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn,
Herz, Seel und Mut, nimm alles hin,
und lass dir’s wohl gefallen
.

(Ich steh an deiner Krippen hier. Choral aus: Weihnachts-Oratorium, BWV 248. Fu?r Soli, Chor und Orchester Knabenchor Collegium Iuvenum Stuttgart; L'arpa festante; Keck, Friedemann)

Es berührt mich jedes Mal, wenn Kinder das singen. Mit ihren hellen Stimmen,  die viel zerbrechlicher sind, als die von Erwachsenen. Ob die Buben verstehen, was sie da singen? Auf ihre Art bestimmt, eben anders. Ich steh an deiner Krippe hier, o Jesu, du, mein Leben. Das ist eine intime Situation, die in persönlichen Worten und mit einer wunderbar melancholischen Melodie beschrieben wird. Da geht es ums Ganze. Ums ganze Leben, um die totale Hingabe. Wer so spricht und ICH sagt, drückt damit aus, dass er es bedingungslos meint, ohne Wenn und Aber: „Jesus, ich will ganz dir gehören, du bist mein ein und alles.“ Aus dem Mund von Kindern klingt das gefährlich, weil Kinder so leicht zu verführen sind. Aber es geht hier ja selbst um ein Kind, dem man sich übergeben soll, um das Jesuskind im Stall von Betlehem. Neugeboren, zerbrechlich, wehrlos. Da hab ich kein schlechtes Gefühl. Auch deshalb nicht, weil ich selbst mit diesem kindlichen Vertrauen nur gute Erfahrungen gemacht habe. Es war bis heute immer richtig, mich Jesus anzuvertrauen, vor allem dann, wenn es ums Ganze ging: als dunkle Gedanken und Ängste mich schwer belastet haben; als mein Vater gestorben war. Ich habe das Lied aus diesem Grund schon wiederholt bei einem Begräbnis gesungen. Da hat es mir sehr gut getan zu wissen: An der Krippe Jesu ist immer Platz für mich. Wie ich dort ankomme, was ich dorthin mitbringe - für Jesus ist’s in Ordnung. Wie gut das tut!

Ich lag in tiefer Todesnacht,
du warest meine Sonne,
die Sonne, die mir zugebracht,
Licht, Leben, Freud und Wonne.
O Sonne, die das werte Licht
des Glaubens in mir zugericht’,
wie schön sind deine Strahlen.

Bach, Johann Sebastian; Zahn, Johannes; ... Ich steh an deiner Krippen hier, BWV 469
Weihnachtslied für gemischten Chor a cappella
SWR Vokalensemble Stuttgart; Creed, Marcus
Der musikalische Adventskalender 2014

Johann Sebastian Bach hat das Lied von Paul Gerhard in sein Weihnachtsoratorium übernommen. Seine Melodie greift die tiefe, existentielle Grundstimmung des Textes auf. Weihnachten ist (hier) kein historisches Ereignis, an das Christen sich einmal im Jahr erinnern. Die barocken Dichter holen den Glauben und den, der glaubt, völlig in die Gegenwart. Es geht um Heute und es geht um mich. Was Christen unter Weihnachten verstehen, bedeutet eine religiöse Revolution. Gott ist auf einmal so menschlich, wie sich das niemand von Gott vorzustellen wagt, so nah, wie ein Mensch dem anderen. Es gibt nichts Menschliches, das ihm fremd wäre. Gott ist einer von uns. Und bleibt doch der Unbegreifliche, in den ich mich fallen lassen kann. Das ist hohe Theologie und großes Gefühl. Es gilt an Weihnachten und für mein ganzes Leben. 

Ich sehe dich mit Freuden an
und kann mich nicht satt sehen.
Und weil ich nun nichts weiter kann,
bleib ich anbetend stehen.
O, dass mein Sinn ein Abgrund wär’,
und meine Seel’ ein weites Meer,
dass ich dich möchte fassen.

(Geistliches Lied, BWV 469 aus: Musikalisches Gesangbuch ... herausgegeben von Georg Christian Schemelli (Schemelli-Gesangbuch)Vitzthum, Franz; Flautando Köln Wie schön leuchtet der Morgenstern - Musik zur Weihnachtszeit)

 

https://www.kirche-im-swr.de/?m=23440