Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

In der gotischen Kirchenruine Santa Maria dello Spasimo auf Sizilien ... ist etwas Unerhörtes passiert: Dort hat sich, vor fünfzehn Jahren, Palermo selbst ausgegraben. Bürger haben die Kirchenruine wieder begehbar und benutzbar gemacht. Aus einem Rattenloch wurde ein Zentrum der Kultur und der Begegnung. ...  Trotzdem ist der wieder ausgegrabene Ort ein religiöser Ort. Man lehnt dort an den gotischen Strebepfeilern und schaut in den Himmel. Der Bau hat nämlich kein Dach, er hat schon seit Jahrhunderten keines mehr und er hat auch bei der Renovierung keines bekommen. Er ist wie eine radikale Vollendung der Gotik, eine Demonstration dessen, was Kirche sein soll: ein Ort, an dem der Himmel offen ist. 

Heribert Prantl, Die zwei Körper des Bischofs und die heiligen Haltestellen der Großstadt, in: Süddeutsche Zeitung vom 12./13.05.2010, Verlag Süddeutsche Zeitung: München, S. 11

https://www.kirche-im-swr.de/?m=8313