Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte


Sasha Waltz ist Choreographin und leitet ein Tanztheater.
Sie sagt über den Sinn des Lebens:

„Der Mensch entwickelt sich durch Schmerz und Bewusstheit.
Leben beginnt im Schmerz. Die Geburt meiner Kinder, diese Koppelung
von Schmerz und Lebensbeginn war eine Bewusstseinserweiterung.
Schmerzen sind Momente, in denen wir anfangen können,
noch stärker darauf zu hören, wie es tief in uns aussieht.
Der Körper hat eine direkte Koppelung zur Seele.
In unserer Gesellschaft ist immer die Rede von
Wellness, Schönheit und Jugend,
aber an dieser Stelle müsste Bewusstheit stehen.“

„Der Körper macht komische Sachen“ –
Sasha Waltz im Gespräch mit Mareike Fallet und Nils Husmann;
in: Chrismon 10/2009, Düsseldorf, S. 64

https://www.kirche-im-swr.de/?m=7225