Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte


Die Überflüssigen haben die Warteschlangen verlassen,
in die sie sich eingereiht haben in den Suppenküchen.
Aus den Behördengängen kommen die Ausgeschlossenen
und werfen Anträge als Papierflieger.
Überforderte hören auf mit ihrer Raserei.
Jetzt stehen sie draußen in der kühlen Nacht
und frieren ein wenig.
Klangfetzen wehen zu ihnen herüber,
Stimmengewirr, Lieder, Musik.
Irgendwo in der Nähe feiern sie ein Fest.
Noch ahnt keiner,
dass in dieser Nacht viele aufgestanden sind.
Mitten im Satz haben sie den Wirtschaftsweisen das Wort genommen
und das Gerede abgeschaltet.
Dann sind sie der Einladung gefolgt.
Kommt her, es wird einer geboren, der sagt:
Diesmal reicht es für alle!
Dann sind sie gelaufen.
Nun tanzen sie auf dem Platz,
Überflüssige, Überforderte, wie auch immer,
und verschwenden ihre Zeit miteinander in Liebe und Freundschaft,
und keiner will mehr haben als das Leben.
Und das Leben ist erschienen mitten unter ihnen.

nach Karl-Heinrich Bieritz
https://www.kirche-im-swr.de/?m=7067