Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Jesus lebte nicht in einer Traumwelt. Die Kenntnis der Innenseite, des Menschenherzens, der Bereiche des Bewussten und Unbewussten war bei ihm verbunden mit einer illusionslosen Sicht der Außenseite. Er wusste, was Menschen einander antun können, wie mitleidlos sie immer dann miteinander umgehen, wenn es um Geld geht, wie hart Neid, Konkurrenz- und Karrieredenken Menschen machen können. In diesem konkreten Alltag wollte er Mut machen und die Überzeugung vermitteln: Nicht unabänderliche Mechanismen bestimmen das Dasein; Veränderung ist möglich.

Herbert Vorgrimler, Jesus – Gottes und des Menschen Sohn, Herder: Freiburg 1984, S. 13
https://www.kirche-im-swr.de/?m=6424