Alle Beiträge

Die Texte unserer Radiosendungen in den Programmen des SWR können Sie nachlesen und für private Zwecke nutzen.
Klicken Sie unten die gewünschte Sendung an.


SWR3 Worte

Wo wir den anderen Menschen mit Namen begrüßen, bekommt diese gute Welt mehr Tiefe und eine größere Dauer. Dann nämlich verbinden wir die gegenwärtige Begegnung mit dem, was wir früher schon miteinander erlebt und erfahren haben. Wir rufen unsere gemeinsame Geschichte in Erinnerung und machen sie so zur Gegenwart. Wenn wir also der „guten Welt“ Dauer verleihen wollen, dann lohnt es sich, uns die Namen der Mitmenschen zu merken und sie mit Namen anzusprechen.

Josef Epping, Grüßt einander, in: Christ in der Gegenwart Nr. 25/2009 vom 21.06.09, S. 281
https://www.kirche-im-swr.de/?m=6422